Landesliga: Wir werden nicht vor Angst zittern

Der erfahrene Selcuk Dede (Mitte) könnte am Sonntag  in Wiemelhausen in die 08-Startformation zurück kehren. Foto: Peter Mohr
  • Der erfahrene Selcuk Dede (Mitte) könnte am Sonntag in Wiemelhausen in die 08-Startformation zurück kehren. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Mit Respekt, aber durchaus selbstbewusst geht SW Wattenscheid 08 am Sonntag in die Partie bei Concordia Bochum (Anstoß: 14.30 Uhr, Glücksburger Straße). Auf Freitag vorgezogen wurde die Partie des VfB Günnigfeld beim SSV Mühlhausen (Anstoß: 19.45 Uhr)

Am letzten Wochenende hatte das Dickebank-Team nach der Spielabsage kurzfristig ein Testspiel beim Landesligisten Essen-West absolviert. „Das war eine richtig gute Leistung“, so der sportliche Leiter Ede Schroer nach dem 4:3-Sieg, der noch zwei positive Nebeneffekte hatte - Kapitän Selcuk Dede meldete sich fit zurück, und außerdem schnupperte die Elf (mit Blick auf Sonntag) schon ein wenig Kunstrasenluft.
„Wir werden auch in Wiemelhausen voll auf Sieg spielen“, so Coach Manni Behrendt, der bis auf Jan Tegtmeier und Burhan Ceran alle Spieler an Bord hat.
„Wir werden ganz sicher nicht vor Angst zittern, aber ich sehe Concordia in der Favoritenrolle“, so Ede Schroer vor dem Derby.
Zusätzlichen Reiz erhält die Partie durch das Aufeinandertreffen mit zahlreichen Ex-Wattenscheidern in der Concordia-Elf: René Löhr, Kamil Kokoschka, Matthias Kaiser (alle 08), David Lenze, Patrick Drzymalla (SV Höntrop) und Maxi Schreier (SGW) haben eine fußballerische Wattenscheider Vergangenheit.
Wegen des Sonntagsspiels des BVB wurde die Partie des VfB Günnigfeld in Unna-Mülhausen auf Freitag (19.45 Uhr) vorgezogen. Für die Elf von der Kirchstraße ein ganz wichtiges Match, denn die Gastgeber rangieren auf dem ersten Abstiegsplatz. Für Trainer Thomas Baron ist daher ein Remis das Minimalziel, "um Mühlhausen auf Abstand zu halten." In der Offensive wird der VfB umbauen müssen, da Gökhan Turan (Platzverweis) ausfällt und auch hinter dem Einsatz von Marvin Fahr ein Fragezeichen steht. Fehlen werden außerdem die Langzeitverletzten Christopher Pache, Sven Lehmann, Björn Grallert und Kevin Wrede. Dafür kann Kapitän Pascal Homberger nach abgesessener Gelbsperre wieder mitwirken.

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.