Regionalliga: "Jupp" kommt zurück

"Jo" Boyamba (rechts) traf schon sechsmal für den BVB. Foto: Peter Mohr
  • "Jo" Boyamba (rechts) traf schon sechsmal für den BVB. Foto: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Es wird ein merkwürdiges Gefühl sein, wenn Joseph Boyamba am Mittwoch kurz nach 18 Uhr im Lohrheidestadion den Weg in die Gästekabine antritt. Der Angreifer kommt mit der U23 von Borussia Dortmund zurück nach Wattenscheid.

Als er im Sommer 2017 aus Schalkes U23 zur SGW wechselte, eilte ihm der Ruf voraus, ein "schwieriger Typ" zu sein. Davon war im 09-Trikot allerdings nichts zu spüren. Unter Farat Toku entwickelte sich "Jupp", wie er von den SGW-Anhängern liebevoll genannt wurde, zu einem der gefährlichsten Regionalligaspieler und zu einem echten Teamplayer.
Der nur 1,70 Meter große Boyamba ist nicht der klassische Strafraumstürmer, der in der "Box" auf maßgerechte Vorlagen wartet. Er ackert, geht weite Wege, weicht auf die Flügel aus und arbeitet auch defensiv hervorragend mit.
Mit seiner Leichtfüßigkeit, den kurzen schnellen Bewegungen im Tempo-Dribbling ist Boyamba für jede Hintermannschaft ein steter Gefahrenherd. Nach Anfangsschwierigkeiten bei 09, die dem Umstand geschuldet waren, dass sein Vorgänger Daniel Keita-Ruel ein völlig anderer Spielertyp war, zeigte seine Formkurve stetig nach oben. In 33 Spielen traf Boyamba im SGW-Trikot zehnmal ins Schwarze. Schon im Frühjahr zeichnete sich ab, dass er an der Lohrheide nicht mehr zu halten war. Sein Weg führte ihn zum BVB, für dessen Regionalligateam er am letzten Samstag beim 1:1 in Straelen schon seinen sechsten Saisontreffer erzielte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen