„Cavewoman“: Beziehungstipps in der Wattenscheider Stadthalle

Heike Feist wirft einen vergnüglichen Blick auf das (Zusammen-) Leben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, ein Land, eine Stadt und das Schlimmste: eine Wohnung teilen müssen.
  • Heike Feist wirft einen vergnüglichen Blick auf das (Zusammen-) Leben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, ein Land, eine Stadt und das Schlimmste: eine Wohnung teilen müssen.
  • Foto: Salm
  • hochgeladen von Lauke Baston

Mit ihrem Programm „Cavewoman – Praktische Tipps zur Aufzucht, Pflege und Ausbildung eines beziehungstauglichen Partners“, gastiert Heike Feist am Samstag, 9. April, um 20 Uhr in der Stadthalle Wattenscheid, Saarlandstraße 40.

„Cavewoman“ Heike, die Zukünftige von Tom, rechnet in ihrer Solo-Show mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeit-Keule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und saukomisch.
Denn auch nach sechs Staffeln und zwei Filmen „Sex and the City“ bleiben essentielle Fragen zum Zusammenleben der beiden Geschlechter immer noch ungeklärt.
Karten und weitere Informationen gibt es unter Tel.: 0234 / 61 03 232 und im Internet unter www.cavewoman.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen