Glatteisunfall auf der Rheinbrücke / Polizei warnt: Fahren Sie vorsichtig
Pkw dreht sich um 360 Grad und rutscht gegen die Leitplanke / 22-Jähriger schwer verletzt

Besonders in den frühen Morgenstunden sollte man zurzeit achtgeben auf eisglatte Fahrbahnabschnitte.
2Bilder
  • Besonders in den frühen Morgenstunden sollte man zurzeit achtgeben auf eisglatte Fahrbahnabschnitte.
  • Foto: Frauke Omoruyi
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis Wesel

So schön die Weseler Niederrheinbrücke auch ist - in diesen Tagen ist das Überqueren für motorisierte Verkehrsteilnehmer nicht ungefährlich.

In einer aktuellen Meldung der Kreispolizei heißt es:  Gestern Morgen kam es auf der Niederrheinbrücke in Wesel zu einem Unfall, bei dem sich ein 22-jähriger Weseler schwer verletzte.

Der junge Mann fuhr gegen 05.50 Uhr am Montag auf den Beschleunigungsstreifen der Brücke in Richtung Büderich. Als er auf einen der beiden Fahrstreifen wechseln wollte, geriet sein Auto aufgrund der eisglatten Straße außer Kontrolle.

Zeugen zufolge rutschte das Auto, drehte sich dann um 360 Grad und stieß anschließend gegen eine Leitplanke. Hierbei verletzte sich der 22-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb.

Der Wagen war noch mit Winterbereifung ausgestattet. Ein Abschleppunternehmen holte das Auto ab, da es nicht mehr fahrbereit war.

Obwohl es bereits Mitte April ist, sorgt Frost immer noch für zugefrorene Scheiben und stellenweise spiegelglatte Fahrbahnen. Fahren Sie daher vorsichtig!
Insbesondere sollten Sie Ihre Geschwindigkeit der Witterung anpassen und jederzeit mit vereisten Flächen rechnen.

Besonders in den frühen Morgenstunden sollte man zurzeit achtgeben auf eisglatte Fahrbahnabschnitte.
Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.