Betrüger scheiterten an wachsamen Senioren in Alpen, Moers und Xanten
Polizei warnt nach aktuellen Abzock-Versuchen: Übergeben Sie niemals Bargeld an Fremde!

2Bilder

Gestern Nachmittag waren Telefon-Betrüger wieder auf der Suche nach Opfern. Doch in den Fällen, die der Polizei gemeldet wurde, scheiterten sie. Die überwiegend älteren Leute machten das einzig richtige: Sie legten auf.

Die Kreispolizei Wesel berichtet in der Sache: Am Dienstag gegen 15 Uhr versuchte ein Ganove in Xanten, einen 80-jährigen um einen vierstelligen Betrag zu erleichtern. Als angeblicher Enkel brauchte er Geld, da er einen schweren Verkehrsunfall verursacht hatte. Der 80-Jährige glaubte ihm nicht und beendete das Gespräch.

Auch in Alpen und im Ortsteil Menzelnen versuchten Betrüger, die sich als Neffen und Enkel ausgaben, die Seniorinnen und Senioren über den Leisten zu ziehen. Glücklicherweise ließen sich die vermeintlichen Opfer nicht ins Bockshorn jagen. In Moers war es dann die angebliche Schwägerin, die Geld brauchte und im Ortsteil Meerbeck ebenfalls der Neffe, der einen schlimmen Unfall verursacht hatte.

In allen Fällen wäre natürlich ein Bekannter der selbsternannten Familienangehörigen gekommen und hätte stellvertretend das Geld in Empfang genommen.

Obwohl alle der uns gestern bekannten Fälle einen guten Ausgang nahmen, noch einmal unsere Bitte und Warnung:

Legen Sie auf, wenn Geldforderungen an Sie gestellt werden! Rufen Sie die Angehörigen selbständig zurück oder verständigen Sie im Zweifelsfall die Polizei!

Übergeben Sie niemals Geld an Fremde!!

Je gewievter und schockierender dieser Anruf auch ist, denken Sie daran:
Schlimme Nachrichten wird Ihnen NIEMAND telefonisch mitteilen!!!!

Passen Sie auf sich auf und rufen Sie die Polizei, wenn Sie unsicher sind!

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen