Weseler AVG-Bläser spielen klasse!

Ein tolles Konzert gaben kürzlich die fast 60 Schülerinnen und Schüler der beiden Bläserklassen des Andreas-Vesalius-Gymnasiums im Bühnenhaus Wesel.
2Bilder
  • Ein tolles Konzert gaben kürzlich die fast 60 Schülerinnen und Schüler der beiden Bläserklassen des Andreas-Vesalius-Gymnasiums im Bühnenhaus Wesel.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt vom AVG Wesel.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Ein tolles Konzert gaben kürzlich die fast 60 Schülerinnen und Schüler der beiden Bläserklassen des Andreas-Vesalius-Gymnasiums im Bühnenhaus Wesel.

Die 5. Klasse unter der Leitung von Musiklehrerin Frauke Kielstropp zeigte mit Stücken wie "Jurassic Park" und "Pippi Langstrumpf", was sie nach nur einem Dreivierteljahr auf ihren Blasinstrumenten schon so alles drauf hat.

Und die 6a unter Musiklehrer Markus Werner präsentierte neben Poptiteln wie "See you again" oder einer Bearbeitung von Händels "Feuerwerksmusik" routiniert auch das Programm, mit dem sie im Juni bei einem Wettbewerb im Rahmen des Deutschen Musikfests in Osnabrück einen tollen 3. Platz in der Kategorie "Bläserklasse 2. Lernjahr - Unsere Welt klingt bunt" erzielte.

Zum Abschluss eines abwechslungsreichen, fast 90-minütigen Konzertes, das die Schülerinnen und Schüler selbst moderierten, gab es von beiden Klassen gemeinsam den "School Spirit", einen waschechten Marsch - und viel Applaus für die jungen Akteure des Weseler AVG.

Ein tolles Konzert gaben kürzlich die fast 60 Schülerinnen und Schüler der beiden Bläserklassen des Andreas-Vesalius-Gymnasiums im Bühnenhaus Wesel.
Ein tolles Konzert gaben kürzlich die fast 60 Schülerinnen und Schüler der beiden Bläserklassen des Andreas-Vesalius-Gymnasiums im Bühnenhaus Wesel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen