Ganz weiter Rückblick auf die Anfangszeit von Lokalkompass
Als der Hennes aus Hamminkeln die Community mit kreativer Freidenke befeuerte

3Bilder

Anstelle eines Rückblicks auf die vergangenen zehn Jahre mache ich der Community lieber ein kleines Geschenk. Und zwar demaskiere ich nachträglich ein Fakeprofil, das ich in den ersten beiden Existenzjahren dieses schnuckeligen Portals betrieben hatte.

Der Typ hieß Johannes Bovenkerk, genannt Hennes. Diesen Account hatte ich angelegt, um Trollen und widerspenstigen Seitenbesuchern auf den Zahn zu fühlen. Beide Arten von Usern gab es in der Anfangszeit durchaus bei Lokalkompass. Allerdings ging es hier - nicht zuletzt durchs tägliche Streifefahren des Communitymanagements - eher harmlos zu.

So begab es sich, dass "Hennes" weniger als Undercover-Bulle denn als Portalbespaßer unterwegs war. Ich konnte als Hennes meiner humoristischen Ader freien Lauf lassen, setzte witzig-provokante Kommentare und sorgte mit der Mitmach-Kurzgeschichte des Mopskaters Hutze eine zeitlang für Begeisterung bei den Lesern. Wie das funktionierte? Ganz einfach: Schreibtalentierte Mitglieder hatten die Gelegenheit, jeden Tag Versatzstücke einer verrückten Fortsetzungsgeschichte zu liefern. So entstand in kurzer Zeit ein völlig abstruses Schriftwerk, das bei Leser(inne)n und aktiven Schreiber(inne)n die Lachtränen fließen ließ.

Doch mangels williger Mitproduzenten hatten sich Hutzes Abenteuer bald erledigt. Als Nachfolge-Format entwickelte ich - diesmal als wahrhaftiger dibo - zusammen mit der Pott-Mieze Detlef Leweux die "Blaue Stunde". Doch auch diese vom Wahnsinn dominierte Humoreske hatte sich nach rund einem Jahr totgelaufen.

Inzwischen hatte ich das "Hennes"-Profil bereits gelöscht. Aber ich kann Euch sagen: Schon beim erstellen meines Profil-Avatars hatte ich einen Heidenspaß!
Was man mit Bart, Brille, falscher Augenfarbe und "Fiffi" erreichen kann, seht Ihr auf dem zweiten Bild zum Beitrag, Im Nachhinein schicke ich eine Entschuldigung auf den Weg nach Kamp-Lintfort, wo der sehr witztalentierte Elmar Begerau seinerzeit eine warme Internet-Freundschaft zu Johannes Bovenkerk entwickelt hatte. Tut mir echt noch immer leid, lieber Elmar!

Wie auch immer - Hennes ist seit langem begraben und soll's auch bleiben. Schließlich setzen wir hier auf "saubere" Profile und das ist auch gut so! Im Netz gibt's mehr als genug Fake. Da ist es besonders schön, dass man bei Lokalkompass weiß, was man von real existierenden Usern zu erwarten hat.
Ganz wahrhaftig.

Autor:

Dirk Bohlen aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

41 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen