Landwirte, Obst- und Gartenbauer handeln im Pflanzenschutz vorschriftsmäßig

„Landwirte, Obst- und Gartenbauer handeln vorschriftsmäßig beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln!“ Das betont Wilhelm Neu, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel, hin und verweist auf den aktuell veröffentlichten Jahresbericht zum Pflanzenschutz-Kontrollprogramm hin. Der Bericht wird vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Braunschweig herausgegeben.

In den Ergebnissen des amtlichen Pflanzenschutzkontrollprogramms sieht der Vorsitzende das Engagement der Bauern für einen verantwortungsbewussten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln bestätigt. „Die sehr strengen Vorgaben im Sinne des Umwelt- und Verbraucherschutzgesetzes werden eingehalten“, so Neu und fügt hinzu: „Landwirte erzeugen gesunde und sichere Lebensmittel!“

Nach Angaben des BVL wurden insgesamt 4 909 Betriebe der Landwirtschaft, des Gartenbaus und der Forstwirtschaft hinsichtlich des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln überprüft, betont der Vorsitzende. Die Kontrollen zeigten, dass die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln in landwirtschaftlichen Betrieben in der Regel korrekt erfolge. So hätten 98,4 % der beruflichen Anwender über die notwendige Sachkunde verfügt, und die Anwendungs- und Bienenschutzbestimmungen seien auf 97,7 % der Flächen eingehalten worden. Ferner habe bei 96,7 % der Pflanzenschutzgeräte ein Nachweis über die turnusmäßige Überprüfung vorgelegen. Zudem hätten 90 % der kontrollierten Betriebe Aufzeichnungen über die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln geführt. Allerdings gibt es bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln bei Zierpflanzen und Ziergehölzen noch Verbesserungsbedarf.

Der Jahresbericht 2010 und weitere Informationen zum Pflanzenschutz-Kontrollprogramm sind online abrufbar unter: www.bvl.bund.de/psmkontrollprogramm.

Autor:

Wilhelm Neu aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen