Klimaoffensive Kreis Wesel muss ernst genommen werden

Der Weseler Kreistag hat in seiner Sitzung 11. Juli mit großer Mehrheit die „Klimaoffensive Kreis Wesel“ beschlossen. Die Klimaoffensive, deren Wichtigkeit und Bedeutung auch von den Aktivisten von ‚Fridays for Future‘ in der Kreistagssitzung betont wurde, gibt unter anderem die Umrüstung des Fuhrparks des Kreises Wesel auf klimafreundliche Mobilität vor.

Setzt die Kreisverwaltung das um? Laut einer Ausschreibung vom 25.07.2019 für ein Einsatzfahrzeug für den Fachdienst Umwelt soll ein SUV mit mindestens der Abgasnorm ‚Euro 6d-TEMP‘ angeschafft werden. Diese Abgasnorm wird ab dem 1. September 2019 für alle Neuzulassungen Pflicht und ist somit die geringstmögliche Anforderung.

Hier stellen sich folgende Fragen: Muss es für diesen Zweck zwingend ein SUV sein, der konstruktionsbedingt einen höheren Verbrauch hat? Und warum werden Gas-, Elektro- oder Hybridantrieb nicht in der Ausschreibung vorgegeben?

Zum Beispiel werden umweltfreundliche, verbrauchsgünstige und reichweitenstarke Fahrzeuge mit Erdgasbetrieb auf dem Markt angeboten. Sie sollten angefragt und bevorzugt in die Wahl einbezogen werden.

„Wenn der Umbau zu klimafreundlicher Mobilität gelingen soll, müssen bei Neuanschaffungen entsprechende Vorgaben gemacht werden. Die im Markt vorhandenen Möglichkeiten müssen über Mindestanforderungen hinaus sinnvoll ausgeschöpft werden“, sagt Jürgen Bartsch, Mitglied der GRÜNEN Kreistagsfraktion.

Autor:

Grüne Kreistagsfraktion Wesel (MS) aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.