Ein unverhofftes Erlebnis
Mama, kommst Du mit zum Lasertag?

Irgendwann habe ich wohl mal erwähnt: „Wie cool, das würde ich auch gerne machen:“
Dann der Moment als mein Sohn sagt: „Mama, wir gehen Lasertag spielen, kommst Du mit?“
Ja, so was von, schnell noch Sportzeug gepackt und schon bin ich startklar: „Mama, dauert noch:“
Aber 2 Stunden später stehe ich aufgeregt im Eingang der Lasertaghalle. Ich bekomme eine Karte mit einem passenden Spielernamen: DIE MUEHLE und dann direkt in die Wartezone. Um mich herum so 30 andere, aber durchweg alle „junges Gemüse“ und mich beschleicht kurz das Gefühl, fehl am Platz zu sein. Aber nur kurz, denn die anderen Jungs finden es auch prima, dass ich mitgekommen bin und die Vorfreude lässt mich mein Alter ganz schnell vergessen. Im Gegenteil, ich fühle mich wieder wie 10, wo ich mit Begeisterung Fangen und Verstecken gespielt habe. Ich bekomme meine Weste und den Laserpointer, werde einer Gruppe zugeteilt und schon geht es ab in die Halle. Ein richtiger Irrgarten aus Gängen und Verstecken. Meine Weste spricht mit mir und sagt ständig: „Getroffen, deaktiviert…..aktiviert.“ Und so verharre ich zunächst in einer Stellung, sterbe 100 Leben und jedes mal erlischt das Licht meiner Weste wie bei E.T.. Ich merke bald, dass ich trotzdem weiterlaufen kann und ich mich so in eine sicherere Position bringe. Nach 12 Minuten ist das 1. Spiel vorbei. Ich habe auch ein paar Treffer erzielt, wobei meine Weste auch oft meinte: „Schade, falsches Team“ und immer wieder die Anweisung: „Beide Hände an den Laserpointer!“ Ja doch…Komisch, ich bin völlig außer Puste, obwohl rennen nicht erlaubt ist. Aber wo genau war noch mal die Grenze zwischen gehen und rennen?....Punktestand: letzter Platz….Überraschung…..im Laufe der nächsten 5 Spiele steigere ich kontinuierlich meinen Punktestand, doch letzter Platz bleibt. Das ist aber so was von egal. Einmal bin ich unverwundbar(meine Weste hat es verraten) und ich teile es lautstark der ganzen Halle aus der Deckung laufend mit. Mütter dürfen das….Irgendwie habe ich das Gefühl, das es meinen Jungs Spaß macht, mich mit Ihren Laserpointern zu treffen und mich so 6 Sekunden außer Gefecht zu setzen. Ich verzeihe Ihnen…Nach 2 Stunden geht es ausgepowert und rundum glücklich wieder heimwärts. Ein paar blaue Flecken habe ich am Ende auch, was wohl daran liegt, das im Alter die Beweglichkeit ein wenig nachlässt und beim Übermütigen um die Ecke biegen, doch noch ein Stück Wand im Weg ist. Danke Jungs, das war ein tolles Erlebnis und das Schönste war, dass ich mit meinen Söhnen mal wieder was gemeinsam unternommen habe. Alle Mitspieler waren diszipliniert mit Freude und ohne jegliche Aggression bei der Sache und das ganze System ist richtig gut durchorganisiert und das junge Team zuvorkommend und freundlich. 
Freue mich schon, wenn mein Sohn irgendwann fragt: „Mama, kommst Du mit?“
Hier hatte ich dieses spaßige und spannende Erlebnis www.lazerzone.de u.a. in Essen-Borbeck.
Also runter von der Couch😊))

Autor:

Jutta Mühle aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen