Corona bleibt noch eine Weile
Was mach’ ich im Lockdown

Das Licht am Ende des Corona-Tunnels wird wieder kleiner. Deshalb müssen alle Bürgerinnen und Bürger mal wieder tief durchatmen.

Damit diese nervöse Zeit ohne nennenswerte gesundheitliche Schäden überstanden werden kann, hier ein paar Tipps - natürlich unter den gebotenen Schutzmaßnahmen - zur Beschäftigung:

Arbeitet - lest Bücher - guckt Filme - geht Spazieren - macht Fotos - Malt - Schreibt - Denkt nach - löst Kreuzworträtsel - Kocht - Schlaft - spielt Musik - hört Musik - Singt - tanzt im Wohnzimmer - ruft Freunde an - macht Sport - spielt mit euren Kindern - giest eure Pflanzen - legt ein Puzzle - räumt auf - oder macht einfach nichts - bleibt zu Hause - … (hier ist Raum für Ergänzungen)

Autor:

Neithard Kuhrke aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen