Weltgrößter Schulsportwettbewerb
Schule am Ring Wesel im Bundesfinale

Die Fußballer der Schule am Ring Wesel haben die Endrunde der NRW Meisterschaften in Duisburg gewonnen.
  • Die Fußballer der Schule am Ring Wesel haben die Endrunde der NRW Meisterschaften in Duisburg gewonnen.
  • Foto: Schule am Ring Wesel
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

Die Fußballer der Schule am Ring Wesel haben die Endrunde der NRW Meisterschaften in Duisburg gewonnen und sich für das Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia / Paralympics" in der Zeit vom 13. bis 17. September in Berlin qualifiziert.

Der Bundeswettbewerb der Schulen Jugend trainiert für Olympia & Paralympics ist mit ca. 800.000 teilnehmenden Schülern pro Jahr der weltgrößte Schulsportwettbewerb. In 21 Sportarten werden jährlich die besten Schulen Deutschlands ermittelt bei den Bundesfinalveranstaltungen. Die Deutsche Schulsportstiftung (DSSS) fördert den außerunterrichtlichen Schulsport und ist seit ihrer Gründung im Jahr 1999 Träger und Veranstalter des bundesweiten Schulwettbewerbs von „Jugend trainiert“

1969 ins Leben gerufen
Der Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia wurde 1969 durch die Zeitschrift Stern ins Leben gerufen und im selben Jahr durch eine Vereinbarung des Bundes, der Länder, des Deutschen Sportbundes (DSB), der Fachverbände mit der Deutschen Sporthilfe institutionalisiert.
Inzwischen tragen unter dem Dach der Deutschen Schulsportstiftung die 16 Kultusministerien der Bundesrepublik Deutschland, der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und seine beteiligten Sportfachverbände die Verantwortung für den Bundeswettbewerb der Schulen. Die Schirmherrschaft hat jeweils der amtierende Bundespräsident. Für die Finalveranstaltungen in Berlin hat der Regierende Bürgermeister von Berlin die Schirmherrschaft inne, für das Winterfinale der für den Schulsport verantwortliche Minister des jeweiligen Austragungslandes.
Zu den Schwerpunkten der Schulprogrammarbeit gehört die "Bewegungsfreudige kreative Schule", um allen Schülern Angebote im Sport, der Psychomotorik und / oder der kreativen Gestaltung zu machen.

Judo, Plogging, Bauchtanz
Neben den klassischen Sportarten wie Jungen- und Mädchenfussball, Basketball oder Tischtennis bietet die Schule am Ring Wesel in den Pausen oder den Arbeitsgemeischaften viele weitere Angebote wie Judo, Bauchtanz, Plogging, Walken, Tanz oder Psychomotorik an.
Hinzu kommt unsere Teilnahme am Landesprogramm "Schule mit Schwung", d.h. Förderung der exekutiven Funktionen in allen Fächern und Unterrichtsinhalten.

Steigerung der Selbstregulationsfähigkeit
Mit dem Programm Schule mit Schwung verfolgen das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW, die Bezirksregierungen in NRW und die Unfallkasse NRW für die Schuljahre 2019/20 bis 2023/24 das Ziel, geeignete Bewegungsaufgaben zur Steigerung der Selbstregulationsfähigkeit der Schüler zu entwickeln und zusammenzustellen und für den Einsatz im Lehr- und Lernalltag in der Schule aufzubereiten. Zugleich werden Gelingensbedingungen für die Entwicklungsprozesse in Schulen, die ein langfristiges Arbeiten an solchen Erkenntnissen möglich machen, identifiziert und zusammengefasst.

Die Programmpartner bieten den strukturellen Rahmen, um Schulen in dem Zeitfenster von 4 Schuljahren zu begleiten und zu beraten. Seit Programmstart werden insgesamt 38 Schulen in NRW begleitet: 22 Grundschulen, eine Förderschule, zwei Realschulen, eine Sekundarschule, sechs Gymnasien, sechs Gesamtschulen.

Mit Schwung das Lernen fördern!
Schule in Bewegung zu bringen heißt in diesem Kontext: Schulentwicklungsprozesse anzuregen – durch eine lerngerechte Rhythmisierung des Unterrichts, durch bewegte Pausen, durch bewegendes und selbstständiges Lernen, durch beteiligende sicherheits- und gesundheitsförderliche Organisationsstrukturen, durch die Anerkennung von Bewegung und Wahrnehmung als Schlüssel für ganzheitliches Lernen. Die positiven Auswirkungen von Bewegung, Spiel und Sport auf kognitive Funktionen werden in der aktuellen Bildungsdiskussion durch Beiträge der Bewegungsneurowissenschaften fundiert untermauert.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.