AVG-Schüler mit begeisternder Abschlussarbeit beim DuWeTech-Projekt

3Bilder

Für rund 70 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und den Niederlanden hieß es kürzlich: Final Presentation. Gemeinsam haben sie zehn Wochen lang an der Entwicklung von Experimentierkisten für Schüler der Klasse 5/6 gearbeitet. Dabei hatten sie den Auftrag, neue und spannende Experimente zum Thema „Energie“ zu entwickeln und mit Arbeitsblättern und Lehrermaterial zu ergänzen.

Bei der abschließenden Präsentation in den Räumen des Andreas-Vesalius-Gymnasiums mussten die Boxen der Jury (bestehend aus deutschen und niederländischen Lehrern) vorgestellt werden. Hierbei sollte das Produkt möglichst professionell präsentiert und werbewirksam angepriesen werden.

Die Schülerinnen und Schüler mussten sich dabei auch den kritischen Fragen der Jury stellen. Die besondere Herausforderung in diesem Projekt und natürlich bei der Abschlusspräsentation ist, dass die Kommunikation auf Englisch geschieht. So wird neben dem projektartigen Arbeiten auch die Anwendung der Fremdsprache trainiert.

Das Projekt fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Seit 2010 arbeiten das Candea College in Duiven und das Andreas-Vesalius-Gymnasium im Rahmen des DuWeTech-Projektes zusammen. Initiiert durch eine Förderung der Europäischen Union, haben sich die beiden Schulen entschlossen, das Projekt auch über die Förderung der EU hinaus weiter laufen zu lassen.

„Wir sind begeistert davon, welche Ideen die Schülerinnen und Schüler in dieser gemeinsamen Arbeit entwickeln. Die Abschlusspräsentation ist immer das Highlight. Hier ist man oft überrascht, welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler zeigen, wenn sie auf einmal vor einem stehen und fast wie selbstverständlich, eine Präsentation in Englisch halten“, sagt Christian Karus, der mit seinem Kollegen André Steffans in den letzten Jahren das Projekt betreut.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.