Handball-Akademie ist durchgestartet

Ziehen an einem Strang für den Nachwuchs: Vereinsmanager Björn Pinno, Trainer Henning Schierbaum, AHE-Geschäftsführer Johannes Einig und Organisator Ralf Drewes (v.l.).
3Bilder
  • Ziehen an einem Strang für den Nachwuchs: Vereinsmanager Björn Pinno, Trainer Henning Schierbaum, AHE-Geschäftsführer Johannes Einig und Organisator Ralf Drewes (v.l.).
  • hochgeladen von Walter Demtröder

Ein Jahr Vorbereitung hat es gebraucht, bis das Projekt „Handball-Akademie“ vom TuS Bommern umgesetzt werden konnte. Seit wenigen Wochen wird im Sportzentrum am Bommerfelder Ring richtig durchgestartet.

Mit dem Ziel, Talentförderung, Talentsichtung und schulische Begleitung zu kombinieren, wurde die Handball-Akademie ins Leben gerufen. Einmal pro Woche, immer mittwochs, können Jungen im Alter zwischen acht und 14 Jahren im TuS-Sportzentrum trainieren, bekommen ein Mittagessen und eine Hausaufgabenbetreuung.„Dafür konnten wir Henning Schierbaum als B-Lizenztrainer und Lehrer gewinnen“, freut sich Vereinsmanager Björn Pinno.
Auf dem wöchentlichen Programm stehen Techniktraining, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und abschließende Gymnastik. Knapp 20 Jungen aus fünf Wittener Schulen sind es bereits, die diese Möglichkeit wahrnehmen.
„Wir haben bisher nur positive Rückmeldungen bekommen“, berichtet Henning Schierbaum, der beim Training Unterstützung durch Cedric Cunitz und Ralf Drewes erfährt. Letzterer sogt mit seinen Kochkünsten gleichzeitig auch für die Verpflegung der Jugendlichen. „Mein Vater war im Club kochender Männer, und ich war sein erstes Opfer. Seitdem koche ich gerne“, verrät er.
Dass sich ein solches Projekt nicht von selbst finanziert, versteht sich von selbst. Mit der AHE konnte diesbezüglich ein kompetenter Partner gewonnen werden. „Die Idee, die wir verfolgen, ist eine gewisse Regionalität zu haben“, betont AHE-Geschäftsführer Johannes Einig, selbst mehrfacher Familienvater, der in diesem Zusammenhang auch auf die „Teamfähigkeit und andere soziale Komponenten, die Kinder erwerben“ hinweist.
Weitere Infos können per E-Mail unter vereinsmanager@tus-bommern.de eingeholt werden.

Autor:

Walter Demtröder aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen