Glühwein-Crew mit neuem Rekord

Einen Scheck über 5.500 Euro konnte Bülent Sahin (2. v.r.) fürs Friedensdorf Oberhausen entgegennehmen. Über Spenden freuten sich auch Mitarbeiter von vier weiteren Organisationen.
  • Einen Scheck über 5.500 Euro konnte Bülent Sahin (2. v.r.) fürs Friedensdorf Oberhausen entgegennehmen. Über Spenden freuten sich auch Mitarbeiter von vier weiteren Organisationen.
  • hochgeladen von Walter Demtröder

Neuer Rekord beim Glühweinverkauf auf dem Herbeder Weihnachtsmarkt – die Glühwein-Crew hat diesmal 9.100 Euro eingenommen, die kürzlich wieder guten Zwecken zugeführt wurden.
Vor 18 Jahren hatten sich Heinz Wiesmann, Frens Carsten Wischmann, Hans-Hugo Lückert und Hans Schönhals zusammengetan, um als „Glühwein-Crew“ Gutes zu tun, anstatt in der Weihnachtszeit nur zu Hause zu sitzen. Und so wurde auf dem Herbeder Weihnachtsmarkt Glühwein verkauft.
Der Erlös kam und kommt dem Friedensdorf Oberhausen zugute, das kranke und verletzte Kinder aus Krisengebieten zur ärztlichen Behandlung nach Deutschland holt, sowie dem evangelischen und dem katholischen Kindergarten Herbede.
Mittlerweile führen Heinz Wiesmann, Udo Neuhaus, Michael Döpke, Michael Freudenreich und Michael Drexler den Glühweintreff. Und diese fünf Herren konnten sich zwischen dem 30. November 2019 und dem 6. Januar 2020 über besonders viele Gäste freuen. „Der Zuspruch war bedeutend größer als in den vergangenen Jahren“, so Gründungsmitglied Heinz Wiesmann.
Das lag nicht nur am erweiterten Musikprogramm an den Wochenenden, sondern auch an der Unterstützung durch die Sponsoren Holzland Wischmann, Edeka Grütter, Jever Krog, Akf-Bank, Eiscafé Venezia und dem Förderverein des Kanuclubs.
Mehr Geld, mehr Möglichkeiten: Mit dem Kinderhospizdienst Ruhrgebiet und den Ruhrtal-Engeln wurden erstmals zwei weitere Organisationen mit Spenden bedacht.
Einen Scheck über 5.500 Euro nahm Bülent Sahin, Öffentlichkeitsarbeit Friedensdorf Oberhausen entgegen. Jeweils 1.000 Euro gingen ans Kinderhospiz und die Ruhrtal-Engel, und über jeweils 800 Euro konnten sich die beiden Kindergärten freuen.

Autor:

Walter Demtröder aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen