Duisburg: VRR

nextTicket - das Ergebnis

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 08.09.2018

Neuer elektronischer Tarif erfolgreich getestet Nach sechs Monaten hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) am vergangenen Freitag sein vom Verkehrsministerium des Landes NRW gefördertes Pionierprojekt nextTicket erfolgreich beendet. Seit März 2018 konnten interessierte Fahrgäste direkt über ihr Smartphone einen neuen elektronischen Tarif nutzen. Der VRR und die BOGESTRA, die als Kooperationspartner für den Verkauf und die...

Duisburger und andere Kleinigkeiten

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 09.07.2018

Oberbürgermeister Sören Link zur Fusion TKSE - Tata „Das ist ein guter Tag für den Stahl in Duisburg, die Kollegen von thyssenkrupp und ihre Familien. Mit der heutigen Entscheidung tritt der Tarifvertrag „Zukunft Stahl“ in Kraft. Bis 2026 wird es keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Damit gibt es endlich Klarheit und Sicherheit für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am größten Stahlstandort Europas....

Fahrgastsicherheit

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 09.07.2018

Fahrgäste im SPNV fühlen sich im VRR sicherer Fahrgäste im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) fühlen sich in den S-Bahnen und Regionalzügen im Verbund grundsätzlich sicherer. Das ist ein Ergebnis der Kundenzufriedenheitsmessung, die im Rahmen des jährlichen Berichts der Zentralstelle für regionales Sicherheitsmanagement und Prävention (ZeRP) erhoben wurde. Der gezielte Einsatz von Verfügungsdiensten Sicherheit im SPNV hat...

Fahrkartenpreise

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 09.07.2018

Strukturelle Änderungen und differenzierte Preisentwicklung Moderate Preisanpassung zum 1. Januar 2019 Heute hat der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) im Rathaus in Essen beschlossen, die Ticketpreise im VRR zum 1. Januar 2019 um durchschnittlich 1,9 Prozent anzuheben. Diese insgesamt moderate Tarifmaßnahme berücksichtigt neben den gestiegenen Betriebsaufwendungen der Verkehrsunternehmen u. a. auch...

Bahnsperrungen

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 22.03.2018

Einschränkungen im Zugverkehr im Ruhrgebiet Streckensperrungen und Ersatzverkehr zwischen Duisburg und Essen in den Osterferien In den Oster- und Herbstferien 2018 werden die Bahnstrecken zwischen den Hauptbahnhöfen Essen und Duisburg sowie Bottrop komplett gesperrt. Grund für diese Komplettsperrung ist der Neubau der Thyssenbrücke in Mülheim an der Ruhr und Ausbau- und Modernisierungsarbeiten der Deutschen Bahn an diesem...

VRR: Infrastrukturförderung

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 22.03.2018

10 Jahre Infrastrukturförderung beim VRR Bereits seit einem Jahrzehnt fördert der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) Bauvorhaben von Kreisen, Städten und Gemeinden, öffentlichen und privaten Verkehrsunternehmen oder Eisenbahnverkehrsunternehmen, um die Verkehrsverhältnisse in der Region im Sinne der Fahrgäste zu verbessern. Seit 1. Januar 2008 fungiert der Verbund einerseits als Zuwendungsgeber für ÖPNV-Investitionsvorhaben...

muTiger

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 20.03.2018

Stiftung für Zivilcourage ist seit 2011 in NRW aktiv 5.000 Kursteilnehmer lern(t)en Zivilcourage Die muTiger-Stiftung für mehr Zivilcourage hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bürgerinnen und Bürger zu stärken und sie zu ermutigen, im Alltag Zivilcourage zu übernehmen. In vierstündigen Kursen lernen die Teilnehmer, wie man sich in brenzligen Situationen richtig verhält und helfen kann, ohne dabei die eigene...

Anzeige
Anzeige

Vorstandsduo VRR

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 26.01.2018

Ab Januar 2019: Neues Vorstandsduo gestaltet Nahverkehr im VRR Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) sowie die VRR-Verbandsversammlung haben in ihren heutigen Sitzungen im Essener Rathaus frühzeitig und einstimmig darüber entschieden, welches Vorstandsduo ab Januar 2019 die Geschicke in der VRR-Verwaltung leiten wird. Ronald R. F. Lünser (53) ist zum neuen Vorstandssprecher des Verkehrsverbundes...

Neuigkeiten vom VRR

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 09.12.2017

Finanzierung der Elektrifizierung und Verlängerung der Regiobahn gesichert Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat in dieser Woche einen Bewilligungsbescheid mit einem Zuwendungsvolumen von rund 70 Millionen Euro für die Verlängerung der Regiobahn vom bisherigen Endhaltepunkt Mettmann-Stadtwald bis zur Einbindung in die Strecke der S 9 nach Wuppertal Hbf an die Regiobahn übergeben. Auch die Elektrifizierung des gesamten...

1 Bild

Umfrage: Ende fürs Sozialticket - Wie findet ihr das? 59

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Düsseldorf | am 26.11.2017

Düsseldorf: Landtag Nordrhein-Westfalen | Für Aufsehen hat in dieser Woche die Ankündigung der schwarz-gelben Landesregierung gesorgt, die ab 2020 die Zuschüsse an die Verkehrsverbünde für das Sozialticket streichen will. 40 Millionen Euro pro Jahr sollen dadurch eingespart werden. Dass diesen Plänen so starker Gegenwind entgegen blasen würde, damit hatten die Verantwortlichen wohl nicht gerechnet. Sozialverbände und Kommunen hatten die Pläne scharf kritisiert....

Neues aus dem VRR

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 08.11.2017

Bessere Angebote, mehr Komfort: Verträge zum künftigen Betrieb der Linien RE 8, RB 33 und RB 27 unterzeichnet NVR, VRR und SPNV-Nord besiegeln Partnerschaft mit DB Regio NRW nach europaweiten Ausschreibungen • Leistungserweiterungen ab 2019 Heute haben die jeweils Verantwortlichen von Nahverkehr Rheinland (NVR), Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord)...

Neue VRR-Tarife

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 05.07.2017

Strukturelle Umgestaltung und weitere Vereinfachung im Tarifsystem des VRR VRR beschließt moderate Preisanpassung Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (VRR) hat heute eine Preisanpassung bei den Tickets um durchschnittlich 1,9 Prozent sowie strukturelle Anpassungen im Tarifsystem zum 1. Januar 2018 beschlossen. In diese insgesamt moderate Tarifmaßnahme fließen die allgemein steigenden Betriebs- und...

Mobilitätsfibel

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 26.05.2017

VRR gibt Schulanfängern Tipps für eine sichere Fahrt Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) veröffentlicht mit dem Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) zum zweiten Mal eine gemeinsame Auflage der Mobilitätsfibel. Mit einer Auflage von 35.000 Exemplaren für die im Sommer startenden Erstklässler bietet die Fibel die wichtigsten Informationen zur kindgerechten Mobilität. Die Sonderseiten des VRR „Bus und Bahn im VRR“ im Innenteil...

neue Verbund App

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 07.04.2017

Die neue Verbund-App bietet die Basis für integrierte Mobilitätslösungen im VRR Neues Design, einfache Bedienung und neue Funktionen: Die überarbeitete Verbund-App will zum persönlichen digitalen Reisebegleiter der Fahrgäste an Rhein und Ruhr werden. Mit der neuen Mobilitäts-App verbessern die Verkehrsunternehmen und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ihren Service für Nahverkehrskunden in der Region. Die Applikation ist...

1 Bild

Gewinnspiel: Das Ruhrgebiet Kurz und Gut! 17

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Wesel | am 10.03.2017

Essen: WVW Redaktionsleitung | Der Klartext Verlag hat nun ein kleines, handliches Buch auf den Markt gebracht, dass Entdecker und Fans des Ruhrgebietes begeistern wird. Ruhrgebiet Kurz und Gut! heißt der ca. 100 Seiten starke Ratgeber von Wolfgang Berke, der sehenswertes aus unserer Region zusammenfasst. Fußball, Zechen, Halden aber auch Shopping, Schlösser und Museen, das Ruhrgebiet ist so vielfältig wie die Menschen, die hier leben. Es werden...

ÖPNV-Förderung

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 01.02.2017

VRR bewilligt acht ÖPNV-Maßnahmen in Bochum, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Meerbusch, Mönchengladbach und Mülheim an der Ruhr Grünes Licht für Investitionen in die Nahverkehrsinfrastruktur Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat heute acht Bewilligungsbescheide in einer Gesamthöhe von rund 12,4 Millionen Euro zur Förderung von Infrastrukturprojekten im Verbundraum ausgestellt. Es handelt sich um Neubau- und...

Neues Anschlußticket 1

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 08.12.2016

Neues Anschlussticket für Übergänge zwischen VRR, VRS und AVV Das EinfachWeiterTicket erleichtert verbundübergreifende Fahrten Im Rahmen eines Pilotversuchs wird das "EinfachWeiterTicket" ab Januar 2017 den tariflichen Übergang zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) erleichtern und das bisher nach Fahrtzielen differenzierte AnschlussTicket...

Neues aus dem SPNV

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 06.12.2016

Aufgabenträger in NRW treffen Entscheidungen in SPNV-Vergabeverfahren Vergabeentscheidungen für die Linien RE8 und RB33, das Ruhr-Sieg-Netz und das Emscher-Münsterland-Netz Die drei SPNV-Aufgabenträger in NRW, der Nahverkehr Rheinland (NVR), der Zweckverband Westfalen-Lippe (NWL) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) haben in Ihren verantwortlichen Gremien wichtige Entscheidungen für den künftigen Betrieb von...

Hertener Bahn

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 29.10.2016

Planungsbeginn für den Bahnhof Herten-Mitte im Frühjahr 2017 Der VRR plant die sogenannte Hertener Bahn zwischen Recklinghausen Hbf. und Gelsenkirchen-Buer Nord für den Personenverkehr zu reaktivieren. Mit der Umstellung der S-Bahn-Verkehre auf einen nachfrageorientierten 15/30-Minuten-Takt kann die Bahnstrecke mit den künftig vorhandenen Fahrzeugen bedient werden. Verschiedene Untersuchungen zu fahrplantechnischen...

Neue S-Bahnen

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 06.10.2016

Die "neue S-Bahn Rhein-Ruhr" kommt ab 2019! Vertragsunterzeichnungen für S-Bahn Rhein-Ruhr Am 5. Oktober 2016 - also gestern - sind im Colosseum Theater in Essen die Verträge für die S-Bahn Rhein-Ruhr unterzeichnet worden. In dieser Veranstaltung wurden sowohl die Fahrzeugverträge mit Stadler Pankow und der DB Regio NRW, die Verkehrsverträge mit den beiden künftigen Betreibern Abellio Rail NRW und Keolis Deutschland als...

7 Bilder

Ohne Netze und Klebeband: Duisburger Hauptbahnhof wird Vorzeigeprojekt 2

Marjana Križnik
Marjana Križnik | Duisburg | am 09.09.2016

Duisburg: Hauptbahnhof | Der Duisburger Hauptbahnhof als Vorzeigeprojekt: Dieser Tage wurde dort die Baumaßnahme um die neue Gleishalle vorgestellt. Außerdem erfolgte mit den Duisburger Projektbeteiligten VRR, NVR und NWL der Startschuss für die landesweite Kampagne „1 von 150 – moderne Bahnhöfe in NRW“. „Bahnhof des Jahres“ - diesem Ziel könnte der Duisburger Hauptbahnhof bald näher kommen, denn: Sicherungs-Netze an der Bahnsteigüberdachung und...

Fahrt zur Gamesom 2016

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 13.08.2016

NVR, VRR und DB Regio NRW bringen 48 Sonderzüge zur Spielemesse „gamescom“ auf die Schiene National Express setzt zusätzliche Express-Busse aus Richtung Wuppertal und Solingen ein Unter dem Motto „Celebrate the games“ öffnet die „gamescom 2016“, das weltweit größte Event für interaktive Unterhaltung, in Kürze ihre Pforten auf dem Kölner Messegelände. Nach dem Fachbesucher- und Medientag am 17. August ist die gamescom...

VRR-Applikation

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 11.07.2016

Die Chancen der Digitalisierung im ÖPNV weiter konsequent nutzen! VRR-App knackt drei Millionen Grenze Insgesamt 3.012.353 mal ist die VRR-App aus den Appstores bereits auf die Smartphones der Nahverkehrskunden heruntergeladen worden. Damit hat sich die Downloadzahl allein in den vergangenen 18 Monaten nahezu verdoppelt. Somit nutzen nun über 70 Prozent der Personen im VRR die ein Smartphone besitzen und regelmäßig mit...

neue VRR-Preise

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 30.06.2016

Weiterentwicklung im Tarif: strukturelle Änderungen und die Perspektive eTarif Moderate Preisanpassung zum 1. Januar 2017 Der VRR-Verwaltungsrat hat im Rathaus in Essen beschlossen, die Ticketpreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zum 1. Januar 2017 um durchschnittlich 2,3 Prozent anzuheben. Diese insgesamt moderate Tarifmaßnahme berücksichtigt u.a. auch die zusätzlichen Belastungen bei den Verkehrsunternehmen...

10er Fahrkarte Kurzstrecke 3

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 08.06.2016

Jetzt neu: Das 10er Ticket Kurzstrecke Ab dem 1. Juni 2016 gibt es das 10er Ticket Kurzstrecke für 13,60 Euro. Die Fahrgäste können das Ticket über die VRR-App, die Apps der Verkehrsunternehmen sowie die Ticketshops im Internet erwerben. Das 10erTicket ist gegenüber dem Kurzstrecken-EinzelTicket 15 Prozent günstiger. Eine Kurzstreckenfahrt kostet mit dem 10erTicket nur noch 1,36 Euro gegenüber 1,60 Euro mit dem...