Mitten im Leben - Die Heimstatt Engelbert lädt ein

Anzeige
Im "Café der Inklusion" können Erfahrungen und neue Ideen ausgestauscht werden. Einen leckeren Kaffee und Kekse gibt es natürlich auch. (Foto: Fotolia/contrastwerkstatt)
Essen: Gelsenkirchner Str. 293 |

In diesem Jahr feiert die Aktion Mensch ihr 50-jähriges Bestehen. Unter dem Motto: „Schon viel erreicht. Noch viel mehr vor.“ soll beim Jubiläum auf das Erreichte zurück geblickt und in die Zukunft geschaut werden.

In diesem Zusammenhang lädt die Heimstatt Engelbert am 5. Mai 2014, dem europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, zum Austausch von Ideen ins „Café der Inklusion“ ein.

Alle interessierten Essener Bürger können sich zwischen 13 und 19 Uhr in der Gelsenkirchener Str. 293 in Essen-Katernberg eine Wohnung anschauen, die sonst ambulant betreuten Klienten mit geistiger Behinderung als Treffpunkt und Veranstaltungsort dient. Sie sind herzlich dazu eingeladen, nette Gespräche mit interessanten Menschen zu führen und Ideen für eine inklusive Gesellschaft zu sammeln. Die Ideen werden später an die Aktion Mensch weitergeleitet und helfen dabei, neue Konzepte für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Handicap zu entwerfen.

Weitere Infos der Aktion „Café der Inklusion“: www.aktion-mensch.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.