Räuber flüchtet nach Überfall auf Tankstelle

Anzeige
Die Fahndung der Polizei blieb bisher ohne Erfolg. (Foto: Magalski)
Überfall auf eine Tankstelle an der Borker Straße: Der Täter kam am Montagabend mit einem Messer in der Hand und flüchtete kurze Zeit später mit Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen.

Zur Tatzeit am Montagabend gegen 22.55 Uhr kam der unbekannte Mann in die Tankstelle an der Borker Straße in Lünen und forderte mit einem Messer in der Hand das Bargeld. Die Angstellte (31) gab dem Räuber einen geringen Bargeld-Betrag, dann flüchtete der Mann zu Fuß Richtung Innenstadt. Die Fahndung der Polizei hatte bisher keinen Erfolg. Zum Täter gibt es aber eine gute Beschreibung, die der Polizei helfen könnte, auf seine Spur zu kommen: Der Mann war etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hatte dunkle Augen, dunkle Jeans eine beige Jacke und trug an den Füßen dunkle Chucks. Vor den Mund hatte der Räuber sich einen karierten Schal gezogen. Hinweise unter der Telefonnummer 0231 / 132 74 41 an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund.

Mehr zum Thema:
> Maskierter Räuber überfällt Tankstelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.