Bedburg-Hau: Französische Freunde sind eingetroffen.

Rathaus wurde geschmückt.
17Bilder

Heute trafen unsere französischen Freunde aus der Partnergemeinde La Ferté-Gaucher in Bedburg-Hau ein und wurden aufs herzlichste begrüßt. Vier Tage lang gibt es jetzt ein umfassendes Programm. Näheres dazu: http://www.geb-bedburg-hau.de/
In der Fotogalerie werde ich jeden Tag einige Bilder von den Aktivitäten anhängen.
Heute Abend gehen wir erst mal lecker essen.

2. Tag:
Besichtigung des Nierswalder Kuhhofes mit anschließender Niederrheinische Kaffetafel. Am Nachmittag Besuch mit Führung in der „Viller Mühle“. Am Abend folgt ein gemütliches Beisammensein in den Gastfamilien und/oder bei Gertrud Meurs.
3. Tag:
Heute waren die französischen Freunde in Nijmegen, Besichtigung der Stadt alternativ auch Besuch des Museums. Anschließend ab Ubbergen-Beek Rundfahrt durch den Ooijpolder mit dem Sonderzug (Zonnentrein) und Kaffee und Kuchen.
Aber heute Abend bin ich wieder dabei – mal wieder lecker Essen, in Till – die Bilder stelle ich später ein.
4. Tag:
Besuch des Gottesdienstes inder St. Antoniuskirche Hau, begleitet vom Gospel-Chor Kalkar. Anschließend Mittagessen in der Antoniterklause. Danach Verabschiedung der Freunde nach La Ferte Gaucher. Alles Gute und Liebe! Im nächten Jahr fahren wir nach Frankreich und sehen uns wieder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen