Sphärologisches Gehirn. Kunst in ArToll von Kees van Raaij

Anzeige
„Sferologisch brein“ heißt die Maschine des Kees van Raaij. „Brein“ ist das Gehirn, das ist einfach, aber „sferologisch“? Es ist ein Schlagwort der Philosophie und besagt, dass der Mensch in einer Sphäre lebt, dort heimisch ist. Er lebt nicht nur wie das Tier in einem Umfeld von materiellen Dingen, sondern braucht auch Sprache und Rituale um sich herum um sich wohl zu fühlen. Klappt alles, dann funktioniert das Hirn wie eine Maschine, dann braucht es keine Kreativität, keinen „Geist“, oder „Seele“. Dass der Mensch so funktioniere, versuchten einige in der Aufklärung uns klar zu machen: und das Schreckliche ist, manchmal sieht es wirklich so aus, als ob dein gegenüber eine Attrappe eines Menschen ist, ihm oder ihr fehlt offenbar Geist, wenigstens in dem Moment.

In einem regelmäßen Ablauf, ohne einen Zufallsfaktor, der doch der Motor der geistigen Entwicklung des Menschen ist, laufen Elektromotoren, greifen verschiedene Räder in einander, klingen Geräusche, werden Lichtstrahlen ausgesendet, leuchtet eine rote Lampe. Aus unzähligen tätigen Einzelteilen verschiedener Maschinen, wie zum Beispiel einem Filmprojektor, hat der Künstler ein „Hirn“ zusammengebaut. Er selber ist dann der Schöpfergott der dieses hochkomplizierte Gerät bildete, den Stecker des Gerätes in die Steckdose steckt und das Ganze zum Laufen bringt, bis es Ihm gefällt den Stecker heraus zu ziehen. Für Betrachter hat der Künstler einen Wecker angebracht, womit er oder sie zeitlich begrenzt Leben in die Maschine bringen kann.

Schon als Skulptur zieht das Kunstwerk Menschen an. Wenn es dann zum Leben erweckt wird muss man es einfach umrunden, bückend und hineinschauend, rätselnd aus welchem Gerät gewisse formschöne Teile wohl stammen mögen. Es ist einfach vollendet schön.

Und ein „sferologisch brein“ ist es auch, vorausgesetzt es verändert sich nichts in der Nische, in der Sphäre des Wesens das von diesem Hirn gesteuert wird. Vielleicht ist das Objekt ein Spiegel für den Betrachter: Mensch, rattelt bei Dir das Hirn nicht nach dem gleichen Schema ab? Ohne Geist, ohne Seele, ohne Ahnung von Dem der alles gemacht hat und alles bewegt?
Weitere Beiträge über ArToll...

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.