Beversee - Nichts ist passiert

Gebrostener Baum
11Bilder

Am Samstag war ich im Naturschutzgebiet Beversee in Bergkamen. Meiner Heimatstadt und deshalb kenne ich den Beversee und das Große Holz auch wie meine Westentasche. Ich wollte nachsehen, ob sich beim Neubau der beliebten Plattform am Südufer des Sees etwas getan hat. Natürlich ist nichts passiert! Ich hatte es auch gar nicht erwartet und es hätte mich eher sehr gewundert, wäre etwas an der Plattform passiert. Denn in Deutschland werden wohl mittlerweile sogar kleinste Bauprojekte mit jahrelanger Verzögerung fertiggestellt! Der Regionalverband Ruhrgebiet (RVR) hatte Ende 2016 den Neubau der Plattform als Projekt für 2017 angekündigt und für die Fertigstellung den Juni oder Juli 2017 angekündigt. Da liegt man ja noch voll in der neuen deutschen Frist für Bauprojekte!

Auch die durch Sturm Friederike entstandenen Schäden waren nicht gerade erfreulich, aber die Wege waren alle frei von Sturmschäden und so ein Sturm gehört halt zur Natur. Wie auch die Kälte, die Pfützen und auch fast den ganzen Beversee mit einer Eisfläche bedeckt hat. Nur am Nordufer gibt es noch eine freie Wasserstelle. In der sich noch eine Schwanenfamilie, die Bläßhühner, einige Kormorane und Stockenten tummelten. Die restlichen Wasservögel hatten sich wohl schon in Richtung Datteln-Hamm-Kanal und Lippe verabschiedet.

Im Wald war aber eine sehr muntere Vogelwelt zu beobachten. Es waren Buntspechte zu sehen und ihr Hämmern an den Bäumen war überall zu hören. Die kleinen Schwanzmeisen flogen rastlos umher und ein großer Schwarm Erlen- und Birkenzeisige suchte ebenso rastlos nach Erlensamen. Auch Wacholderdrosseln sind im Moment im Großen Holz.

Wer gerne die Eisflächen ansehen möchte und die Kälte mag, ist im Moment im NSG Beversee genau richtig.

Autor:

Michael Weil aus Bergkamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.