Aufwendige Rettungsaktion im Weitmarer Holz
Frau stürzt in Bochum fünf Meter hohe Böschung hinunter

Schwieriger Einsatz mitten im Weitmarer Holz für die Bochumer Feuerwehr. 600 Meter von der nächsten Straße entfernt fanden sie die verletzte Frau.
  • Schwieriger Einsatz mitten im Weitmarer Holz für die Bochumer Feuerwehr. 600 Meter von der nächsten Straße entfernt fanden sie die verletzte Frau.
  • Foto: Feuerwehr Bochum
  • hochgeladen von Petra Vesper

Am Dienstagabend, 9. Juni, mussten Einsatzkräfte der Bochumer Feuerwehr und des Rettungsdienstes zum Weimarer Holz ausrücken. Eine Frau war aus ungeklärter Ursache eine rund fünf Meter hohe Böschung herabgestürzt. Erst knapp zwei Stunden später war die Rettung der Verletzten abgeschlossen.

Um 20.11 Uhr erreichte der Notruf einer Frau, die nach einem Sturz verletzt und bewegungsunfähig etwa fünf Meter tief am Fuße einer Böschung im Weitmarer Holz lag, die Leitstelle der Feuerwehr. Eine genaue Ortsangabe konnte die Verletzte nicht machen, aber mithilfe einer gesendeten Textnachricht konnten die GPS-Koordinaten und damit der Aufenthaltsort der Frau festgestellt werden.

600 Meter von der nächsten Straße entfernt

So gelangten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu der Stelle im Wald, die sich rund 600 Meter entfernt von der Straße "Roomersheide" befand. Nach einer Erstversorgung durch eine Notärztin wurde die Frau mit Hilfe einer sogenannten Schleifkorbtrage die Böschung herauf gezogen und anschließend durch die Einsatzkräfte zur Straße getragen. Ein bereitstehender Rettungswagen brachte die Verletzte anschließend in ein Krankenhaus.
Um 22 Uhr war die Rettungsaktion, an der 13 Einsatzkräfte beteiligt waren, beendet.

Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen