Gewitterfront über Bochumer Süden
Gewitterfront über Bochumer Süden - 30 Einsätze durch Sturm und Starkregen

Gewitterfront über Bochumer Süden - 30 Einsätze durch Sturm und Starkregen


Update 18.00 Uhr:

Insgesamt wurden 30 Einsätze durch die Feuerwehr Bochum bearbeitet. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.
Die Einsätze wurden primär durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr bearbeitet. Diese war mit 10 Löscheinheiten und rund 100 Einsatzkräften für knapp 3 Stunden im Einsatz. Einsatzschwerpunkt war der Bochumer Süden mit den Stadtteilen Linden, Dahlhausen und Stiepel.

Update 17.15 Uhr:
Die Zahl der Einsätze ist auf 30 gestiegen. Zehn Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr sind derzeit mit rund 80 Einsatzkräften im Einsatz. An 15 Einsatzstellen wird derzeit noch gearbeitet. Mittlerweile hat sich die Lage aber deutlich beruhigt, weitere Gewitterzellen sind derzeit nicht erkennbar. Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes wurde zurückgenommen.

Update 16.45 Uhr:
Seit 14.50 Uhr wurden uns 20 Einsatzstellen gemeldet. Der Einsatzschwerpunkt lag in den Stadtteilen Linden, Dahlhausen und Stiepel. In den meisten Fällen handelt es sich um umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller. 10 Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr sind im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Aktuelle zieht eine Gewitterfront über Bochum. Erste umgestürzte Bäume wurden ins bereits aus den südlichen Stadtteilen gemeldet. Bitte seid vorsichtig!

Feuerwehr Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen