Nach der Schlacht - Fotografien von Karl Eimermacher

"Nach der Schlacht (Tbilisi 1989)"

Prof. em. Dr. Karl Eimermacher, dessen fotografische Arbeiten zurzeit in der Universitätsbibliothek der RUB zu sehen sind, schenkte Ende 2012 der Georgischen Nationalbibliothek in Tiflis (Tbilisi) seine Plastik "Nach der Schlacht (Tbilisi 1989)".

Eimermacher war bis 2003 Professor am Seminar für Slavistik der RUB und kennt Georgiens Hauptstadt von unzähligen Reisen. Von diesen brachte er, wie er sagte, wunderbare Eindrücke mit nach Hause. "Dies änderte sich allerdings 1989, als meine Frau und ich von Moskauer Dokumentaristen des Film-Studios „Nerv“ die erschütternden Aufnahmen vom unmenschlichen Eingreifen sowjetischer Spezialtruppen gegen Demonstranten sahen."

Im April 1989 protestierten im Zentrum Tiflis' Tausende friedlich gegen die Kommunistische Partei und für politische Unabhängigkeit. Die Sowjetische Armee griff die Demonstranten mit Giftgas und scharf geschliffenen Spaten an und tötete an diesem "Blutsonntag" 20 der Demonstranten. "Seit dieser Zeit habe ich versucht, künstlerische Formen zu finden, in denen sowohl die Aggression als auch die Trauer der Betroffenen komplex erfasst werden können. Zu diesen Versuchen gibt es etliche Zeichnungen und zwei Assemblagen. Eine davon, „Tbilisi 1989“, übergebe ich der Georgischen Nationalbibliothek", erklärte der Künstler.

Eimermacher besuchte die größte Landesbibliothek Georgiens erstmals 2002 auf Einladung von Emzar Dchgerenaia, einem ehemaligen Mitglied des Promotionskollegs Ost-West der RUB. Die reichen Bestände der Bibliothek und das internationale Vortragsprogramm beeindruckten Eimermacher nachhaltig: "Dieser damalige Eindruck war entscheidend für meinen Entschluss, das Werk gerade dieser Bibliothek zu schenken."

Die Ausstellung 'Panta Rhei: ... zwischen Himmel und Erde, zwischen Natur und Kultur ...' mit Fotografien von Karl Eimermacher läuft noch bis zum 22. Januar in der UB.

Autor:

Ernst-Ulrich Roth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.