Richtige Polizei warnt vor falscher Polizei

Anrufe von Betrügern überfluten seit letzter Woche Bochum

Die "richtige Polizei" warnt vor der "falschen Polizei": Seit einigen Tagen steht Bochum in einer bislang noch nicht da gewesenen Wucht im Visier von dreisten Trickbetrügern.

Hunderte von Bürgerinnen und Bürgern haben bislang Anrufe von "falschen Polizeibeamten" erhalten. Viele Personen meldeten sich danach über den Notruf "110" bei der Leitstelle und brachten die Betrugsversuche zur Anzeige.
Bis jetzt ist der Bochumer Polizei jedoch noch kein Fall bekannt, bei dem wieder Tausende von Euros an die Kriminellen übergeben worden sind.
Die Beamten raten daher allen Bürgern: "Bleiben Sie misstrauisch und vorsichtig - die Anrufe der schauspielerisch talentierten 'falschen Polizisten' könnten heute und in den nächsten Tagen weitergehen - nicht nur in Bochum, sondern in jeder anderen Stadt im Ruhrgebiet."
Die Polizei macht außerdem darauf aufmerksam, dass sie niemals nach Vermögensverhältnissen oder der Aufbewahrung von Wertsachen fragt - weder per Telefon noch an der Haus- oder der Wohnungstür.

Bochumer Polizei warnt

Darüber hinaus wird die Telefonnummer der Polizei - also in Bochum die Vorwahl 0234 mit der Notrufnummer 110 - grundsätzlich nicht übertragen und wird also nie im Display des Telefons erscheinen, wenn man einen Anruf bekommt.
Im Falle eines Verdachtes sollten sich Bürger selbst an die 110 wenden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen