Besucherdienst der Gemeinde St. Franziskus Bochum-Riemke

St. Franziskus Bochum-Riemke
2Bilder

Frau Brigitte Mühge schreibt:
Seit über 20 Jahren haben wir, ca. 20 Frauen aus der Gemeinde St. Franziskus Bochum-Riemke, uns die Aufgabe gestellt, kranke Gemeindemitglieder in den umliegenden Krankenhäusern zu besuchen. Das Werk der Barmherzigkeit „Kranke besuchen“ ist unsere Motivation. Wir wollen damit ausdrücken, dass in einer großen Gemeinschaft der Kirchengemeinde Menschen nie das Gefühl haben müssen, vergessen zu werden; auch wenn sie am Gemeindeleben nicht oder nur bedingt teilnehmen können.
Im Rhythmus von 14 Tagen besuchen 10 Damen die Kranken in den verschiedenen Krankenhäusern.
Eine weitere Aufgabe von uns ist, dass wir die Gemeindemitglieder, die neu in unsere Gemeinde gezogen sind, besuchen. Bei dieser Begrüßung geben wir Informationen über das Leben in unserer Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Riemke wieder.
Die persönliche Begegnung ist sowohl bei den Krankenbesuchen wie auch bei der Begrüßung der neuen Gemeindemitglieder das Wesentliche, denn so bekommt das Leben in der Gemeinde ein Gesicht.
Aber auch wir, die diesen Dienst machen, empfinden Dankbarkeit in dieser Aufgabe.
Oft werden wir mit einer großen Herzlichkeit empfangen und das uns entgegengebrachte Vertrauen motiviert uns, auch in schwierigen Situationen, diesen Dienst immer wieder neu anzugehen.

Frau Brigitte Mühge, (Foto 4. von rechts) die diese Gruppe in der Gemeinde bereits seit über 20 Jahren leitet und koordiniert würde sich freuen, wenn sich weitere Interessierte bei ihr melden würden damit die selbst gestellten Aufgaben auch weiterhin ausgeführt werden können. Gerne würde die Gruppe auch männliche Interessierte integrieren.

Kontaktadresse:
Frau Brigitte Mühge

Tel.: 0234 / 53 15 89

St. Franziskus Bochum-Riemke
Der Besucherkreis mit Frau Mühge (4. v. rechts)
Autor:

Monika Prigge-Lücke aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen