Grabschmuck von Kindergrab gestohlen / Mutter fragt: "Wer macht sowas?"

Vor dem Diebstahl sah Leonies Grab so aus. Foto: privat
  • Vor dem Diebstahl sah Leonies Grab so aus. Foto: privat
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

„Wer macht sowas?“, fragt sich Melanie Richter. Unbekannte machten sich am Grab ihrer Tochter Leonie auf dem Ickerner Friedhof zu schaffen und stahlen Gestecke und Wachsrosen. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. „Es muss eine Lösung her“, wünscht sich Melanie Richter.

Schon öfter sei auf dem Friedhof etwas von Kindergräbern gestohlen oder die letzte Ruhestätte mit Wachs übergossen worden, weiß Melanie Richter.
Regelmäßig gestaltet sie Leonies Grab um. „Ich kann ihr nur noch Geschenke in Form von Gestecken oder Blumen machen.“ Wenn dann jemand diese Dinge stehle, „ist es für mich, als ob jemand auf der Straße meinem geliebten Kind die Puppe klaut. Ich wünsche mir, dass der- oder diejenigen einmal darüber nachdenken, was sie uns damit antun.“

Autor:

Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.