Baumaßnahmen am Kaiserbecken in Dinslaken entlasten Ortsteil Lohberg
RAG Montan Immobilien siedelt behutsam über 10.000 Fische um

Mit dem Kescher werden die Fische eingefangen.
6Bilder
  • Mit dem Kescher werden die Fische eingefangen.
  • Foto: LIMARES GMBH, Essen
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

10.000 Fische ziehen um. Der behutsame Umzug der Fische aus dem Lohberg Kaiserbecken in andere Gewässer ist nötig, um mit dem Bau der neuen Zufahrt zur Halde Lohberg-Nord beginnen zu können.

Wenn die Zufahrt fertig ist, müssen anliefernde Lkw auf dem Weg zur Halde nicht mehr durch der Lohberger Ortskern fahren. Die Maßnahme hat die RAG Montan Immobilien gemeinsam mit der Stadt Dinslaken und dem Kreis Wesel sowie mit intensiver Unterstützung des NABU auf den Weg gebracht. Dadurch werden beim Bau der Zufahrtwichtige Naturschutzbelange angemessen berücksichtigt.

11.700 dreistachlige Stichlinge, Gründlinge und Karpfen aus dem Kaiserbecken gefischt

Die Spezialfirma LIMARES aus Essen hat an fünf Befischungstagen über 10.000 Fische aus dem Kaiserbecken in Dinslaken-Lohberg geholt. Diese wurden in drei Ausweichgewässerumgesiedelt. Die Aktion hat die LIMARES GmbH jetzt im Auftrag der RAG Montan Immobilien durchgeführt. Insgesamt fischten die LIMARES-Mitarbeiter 11.700 dreistachlige Stichlinge, Gründlinge und Karpfen aus dem Kaiserbecken.

Um dies zu erleichtern, reduzierten die Experten den Wasserstand durch eine große Pumpe und einen Saugschlauch erheblich. Mit unterschiedlichen Booten sowie einem motorbetriebenen Elektrofischfanggerät wurden die Fische dann lebend geborgen. Anschließend wurden sie in belüfteten Wannen untergebracht und im Anschluss mit großen sauerstoffversorgten Fischtransportbehälter zu deren neuen Heimatgewässern gebracht.

Neue Ersatzlaichgewässer für die dort beheimateten Amphibien wurden angelegt

Die LIMARES GmbH setzt sich zusammen aus Biologen, Ökologen und Umweltwissenschaftlern. Die Gesellschaft ist in den Bereichen derGewässergüte und -entwicklung, der Fischökologie und Fischerei sowie der gewässerökologischen Optimierung tätig. Das Unternehmen ist ein Start-Up, das aus der Universität Essen heraus entstanden ist. Schon zuvor hatte die RAG Montan Immobilien am Standort Lohberg die neuen Ersatzlaichgewässer für die dort beheimateten Amphibien angelegt. Diese Gewässer befinden sich am östlichen Rand des dort gelegenen sogenannten Ziegeleibeckens. Sowohl das Ziegeleibecken als auch die Ersatzlaichgewässer wurden mit dem Wasser aus dem Kaiserbecken als neue Lebensräume für Flora und Fauna aufgefüllt.

Derzeit werden am Standort die für den Bau der Zufahrt erforderlichen Fäll-und Rodungsarbeiten ausgeführt. Diese werden Ende November abgeschlossen. Weiterhin müssen noch die vorhandenen Schlammablagerungen des entleerten Beckens entfernt und ein Amphibienschutzzaun errichtet werden, damit in der Zwischenzeit keine Kröten mehr in das Kaiserbecken einwandern.

Im ersten Quartal 2021 wird dann das Kaiserbecken standsicher verfüllt

Im ersten Quartal 2021 wird dann das Kaiserbecken standsicher verfüllt, da an dieser Stelle die neue Zufahrt entstehen wird. Die neue Haldenzufahrt wird voraussichtlich Mitte 2021 fertiggestellt sein. Der Bau der neunen Zufahrt ist notwendig, um den Lohberger Ortskern von den zahlreichen LKW-Fahrten zu entlasten, die Boden aus dem Emscherumbau auf die Halde transportieren. Nach Fertigstellung können die LKWs über die Ober-Lohberg-Allee zu-und abfahren, ohne den Lohberger Ortskern durchqueren zu müssen.

Der Bau der Zufahrt wird im Rahmen des sogenannten Abschlussbetriebs-planverfahrens (ABP) für die Halde Lohberg Nord Erweiterung durchgeführt. Das Verfahren führt die Bezirksregierung Arnsberg als zuständige Aufsichtsbehörde.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen