Kooperation zwischen Kreis Wesel, Verkehrswacht und EBike Händlern zur Erhöhung der Sicherheit auf dem Pedelec

Landrat Dr. Ansgar Müller (2. von links) rät allen potentiellen Käufern eines E- Bikes dazu, vor der ersten Nutzung, ein Sicherheitstraining zu absolvieren. Mit auf dem Foto Gudrun und Joachim Vogel, Eigentümer von Zweirad Vogel in Dinslaken und Bernd Störmer von der Verkehrswacht des Kreises Wesel
3Bilder
  • Landrat Dr. Ansgar Müller (2. von links) rät allen potentiellen Käufern eines E- Bikes dazu, vor der ersten Nutzung, ein Sicherheitstraining zu absolvieren. Mit auf dem Foto Gudrun und Joachim Vogel, Eigentümer von Zweirad Vogel in Dinslaken und Bernd Störmer von der Verkehrswacht des Kreises Wesel
  • hochgeladen von Randolf Vastmans



Käufer sollen beraten werden

Landrat Dr. Ansgar Müller, „Man muss ein Gefühl dafür bekommen“

Immer wieder liest man von Unfällen, teils mit tödlichem Ausgang, an denen Ebikes beteiligt sind. In einer Kooperation mit Verkehrswacht, der Kreispolizei und Zweiradhändlern will der Kreis Wesel dem nun entgegenwirken. Hierzu sollen die EBike- Händler potentielle Käufer beraten und auf Trainingsmöglichkeiten hinweisen.
Den Anfang machte am Freitag der Dinslakener Händler Zweirad Vogel, auf dessen Gelände sich Interessierte informieren und ein Sicherheitstraining absolvieren konnten. Als erster bewältigte Landrat Dr. Ansgar Müller persönlich den abgesteckten Parcours. Sein Fazit, „Es ist wichtig, ein Gefühl für die Dosierung der Tretbewegung zu bekommen“. Deswegen rät er jedem, vor der ersten Benutzung ein solches Training zu absolvieren.
Einen Videobeitrag zur Auftaktveranstaltung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.facebook.com/niederrheinanzeiger/videos/179837356065244/

Randolf Vastmans

Autor:

Randolf Vastmans aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen