Unfallflucht in Schermbeck
Mofafahrer geschnitten und am Grünstreifen liegen gelassen

Ein Mofafahrer wurde gestern (10. Juni) in Schermbeck verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete.
  • Ein Mofafahrer wurde gestern (10. Juni) in Schermbeck verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete.
  • Foto: Symbolbild
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Am Montag gegen 18.30 Uhr bog ein Autofahrer als Rechtsabbieger von der Straße Zum Elsenberg in den Brüner Weg ein.

Beim Abbiegevorgang geriet das Auto zu weit nach links und drängte einen 17-jährigen Mofafahrer von der Fahrbahn ab, der den Brüner Weg aus Richtung B58 kommend geradeaus in Fahrtrichtung Malberger Straße befuhr. Obwohl sich die Fahrzeuge nicht berührten, stürzte der Schermbecker mit dem Mofa auf den Grünstreifen. Der Jugendliche erlitt leichte Verletzungen. An dem Mofa entstand Sachschaden. Der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schermbecker zu kümmern.

Bei dem flüchtigen Auto handelte es sich um ein blaues Fahrzeug ähnlich einem Mercedes Benz VITO mit einem "K" als Stadtkennung.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.

Quelle: ots

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen