Massiver Baum blockiert B 58 zwischen Deuten und Freudenberg
Pkw rutsch bei Wendemanöver in Graben

Am Donnerstagnachmittag (Fronleichnam) war die B 58 in Dorsten aufgrund eines umgestürzten Baumes für fast eine Stunde voll gesperrt.
10Bilder
  • Am Donnerstagnachmittag (Fronleichnam) war die B 58 in Dorsten aufgrund eines umgestürzten Baumes für fast eine Stunde voll gesperrt.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Am Donnerstagnachmittag (Fronleichnam) war die B 58 in Dorsten aufgrundeines umgestürzten Baumes für fast eine Stunde voll gesperrt. Gegen 15.40
Uhr krachte ein massiver Baum zwischen Deuten und der Kreuzung Freudenberg
auf die Bundesstraße.

Der Baum blockierte beide Fahrspuren, beschädigtebeide Leitplanken und riss eine Telefonleitung mit herunter.
Glücklicherweise wurde kein Verkehrsteilnehmer vom Baum getroffen.
Allerdings rutschte ein Pkw bei einem Wendemanöver in den Straßengraben und
fuhr sich fest. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dorsten nahmen zwei
Kettensägen vor und zerkleinerten den Baum. Anschließend wurde die Fahrbahn
gereinigt. Die Maßnahmen dauerten rund eine Stunde. Ortskunde
Verkehrsteilnehmer konnte die Einsatzstelle umfahren. Alle anderen stellten
sich geduldig in die Warteschlange.

Text und Fotos: Bludau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen