Schwerer Unfall auf der B 58 / LKW hatte Feuerwerkskörper geladen

12Bilder

Haltern. Am Montagnachmittag kam auf der B58 zu einem Zusammenstoß zwischen einem mit Feuerwerkskörpern beladenen LKW und einem Auto. Deshalb war die B 58 (Weseler Straße) an der Stelle für den Verkehr teilweise von der Polizei gesperrt worden.

Es kam in Richtung Lippramsdorf und Haltern zu langen Staus. Die Polizei regelte den Verkehr. Auch in der Auf- und Abfahrt aus Recklinghausen und in Fahrtrichtung Münster staute sich der Verkehr zurück.

Ein Autofahrer aus Warendorf war gerade dabei, von der A 43 aus Recklinghausen kommend abzufahren. Bei der Auffahrt auf die B 58 erfasste ihn ein LKW, der auf der Straße in Richtung Haltern unterwegs war. Das Auto wurde durch den Aufprall zurückgeschleudert und landete in die Leitplanken.

Der Autofahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Wie schwer die Verletzungen sind, konnte vor Ort allerdings nicht festgestellt werden. Der LKW hatte Silvesterfeuerwerk geladen. Die Ladung wurde durch den Aufprall allerdings nicht beschädigt. Es bestand keine Gefahr einer Explosion oder Brandes. Die Feuerwehr Haltern streute auslaufende Betriebsmittel ab und klemmte die Batterie des Pkws ab.

Quelle und Fotos: Bludau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen