Festnahme nach Mord
SEK rammt Fahrzeug an der A31 in Holsterhausen

Am Dienstagnachmittag (16. Februar) kam es in der Ausfahrt Dorsten Holsterhausen der BAB 31 zu einem größeren Polizeieinsatz. Ein SEK stoppte einen Kleinwagen in der Abfahrt zur Schermbecker Straße, in dem sie in von hinten rammten und ihn an der Weiterfahrt hinderten.
4Bilder
  • Am Dienstagnachmittag (16. Februar) kam es in der Ausfahrt Dorsten Holsterhausen der BAB 31 zu einem größeren Polizeieinsatz. Ein SEK stoppte einen Kleinwagen in der Abfahrt zur Schermbecker Straße, in dem sie in von hinten rammten und ihn an der Weiterfahrt hinderten.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Am Dienstagnachmittag (16. Februar) kam es in der Ausfahrt Dorsten Holsterhausen der BAB 31 zu einem größeren Polizeieinsatz. Ein SEK stoppte einen Kleinwagen in der Abfahrt zur Schermbecker Straße, in dem sie das Fahrzeug von hinten rammten und an der Weiterfahrt hinderte.

Anschließend wurde die Beifahrerscheibe des Pkws durch die Beamten eingeschlagen. Eine Person wurde vor Ort festgenommen, der Wagen als Spurenträger sichergestellt.

Hintergrund ist ein Mord in Fulda. Laut Obduktion starb hier ein 41-Jähriger durch einen Kopfschuss.

Das Opfer, ein Syrer aus Fulda (Hessen), war am 15. Februar um 4.45 Uhr in einem geparkten Auto im Klosterwiesenweg in Fulda-Neuenberg gefunden worden. Zunächst war völlig unklar, ob er sich selbst umgebracht hat oder ein Täter geschossen hat.

Bereits einen Tag später konnte ein Tatverdächtiger gefasst werden. Demnach kamen die Ermittler auch einem 37-jährigen Syrer aus Dorsten auf die Spur. Ein Spezialeinsatzkommando nahm den Mann dann am gestrigen Dienstag, 16. Februar, gegen 14 Uhr in Dorsten fest.

Quelle und Fotos: Bludau

Lesen Sie dazu auch:

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen