Weg nach Barkenberg wird für Behinderte zum Hindernisparkour

5Bilder

Der Napoleonsweg verbindet Alt Wulfen mit Barkenberg. Täglich wird dieses Teilstück hunderte Mal von Fußgänger und Radfahrer als Möglichkeit genutzt, um unter anderem zum Wulfener Markt zu gelangen. Doch für Menschen, die beispielsweise auf einem Rollstuhl angewiesen sind, gleicht dieser Weg eher einem Hindernisparkur.

Betroffene sprechen von viel zu engen Schikanen, Erdhügel und Felsbrocken, die eine Überquerung der Marktallee nicht gerade einfach machen. Hinzu kommt noch der Verkehr, der die Menschen mit Handikap, die nur langsam unterwegs sind, teilweise erst recht spät bemerken. Das gleiche gilt auch für ältere Radfahrer und Eltern mit Kinderwagen. „Wir verstehen nicht, warum diese Gefahrenquelle im Rahmen der Rückbaumaßnahem der Marktallee nicht abgeschafft wurde.“, so Rolf Große-Geldermann, der regelmäßig hier mit seinem behinderten gerechten Fahrrad zum Hallenbad langfährt. Und weiter: „Gerade die Älteren und Behinderten, die täglich hier lang müssen.“, werden anscheinend vergessen. Auch Josef Geisler, der auf seinen Rollstuhl angewiesen ist, weist darauf hin, dass sowohl das Teilstück des Napoleonswegs, als auch die Marktallee hier neu gemacht wurden. Doch genau diese Überweg wurde leider so belassen. „Im Umfeld wurden viele neue Zebrastreifen und Überwege geschaffen, doch hier tat sich nichts.“, berichtet Siegrid Ziegerath, die Herrn Geisler betreut. „Ausweichen und
diese anderen Wege nutzen klappt auch nicht immer. Denn teilweise fehlen Verbindungswege oder es gibt zu steile Rampen, die wir mit dem Rollstuhl nicht bewältigen können.“

Autor:

Foto Bludau aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.