Schikane

Beiträge zum Thema Schikane

Politik

Prinzessin auf der Erbse fährt Fahrrad! Schikane in Bedburg-Hau

Nach der abgeschlossenen Verlegung der Wasserleitung in der Vinzenzstraße durch eine Firma aus Kevelaer wurde die Firma schon zweimal gezwungen den neu asphaltierten Fahrradweg, die Stelle wo besagte Wasserleitung an das Netz unter der Sommerlandstraße anschließt, aufzubrechen. Auf Nachfrage sagten die Bauarbeiter, dass die Übergänge zwischen dem bestehenden Radweg und dem neuen Asphaltbelag der Flickstelle vom Klever Tiefbauamt bemängelt worden seien, weil zu deutlich spürbar. Ich habe jedoch...

  • Bedburg-Hau
  • 27.09.19
  •  1
Blaulicht

Grundsanierte Straße - unerwartete Verkehrseinschränkung / Heinrich-Lensing-Straße Xanten

Plötzlich scherte der vor mir in Richtung L480 fahrende Pkw nach links  - ohne zu blinken -quasi auf die Gegenfahrbahn aus.  Vor mir tauchte eine Verkehrsinsel mit Fußgängerquerung auf, die ich wegen meiner angepaßten Geschwindigkeit gerade auch noch rechts liegen lassen konnte. Diese "Schikane" ist sicherlich gut gedacht, um die Verkehrsteilnehmer zu besonderer Vorsicht ( Kindergarten ) zu veranlassen. Doch könnte die Situation,  wie oben erwähnt,  durchaus unfallgefährdend sein. Mich...

  • Xanten
  • 16.09.19
Politik

Hartz IV: Die Machtspielchen der Jobcenter

Als ich bei meiner Nachforschung in Bezug auf illegale Befugnisse der Jobcenter-Mitarbeiter und den Rechtsgrundlagen unterwegs war, habe ich einen Erlebnisbericht gefunden den ich euch gern einmal zukommen lassen möchte. Zitat.: Die Machtspielchen der Integrationskräfte (Jobcenter-Mitarbeiter) gegen die ALG II Bezieher treiben immer neue Blüten. Auch liegt ein großer Verstoß gegen den Sozialdatenschutz vor. Es wird von dieser Arbeitslosen-Verfolgungsbehörde und dessen Schreibtischtäter ein...

  • Hemer
  • 17.06.15
  •  1
  •  2
Ratgeber
5 Bilder

Weg nach Barkenberg wird für Behinderte zum Hindernisparkour

Der Napoleonsweg verbindet Alt Wulfen mit Barkenberg. Täglich wird dieses Teilstück hunderte Mal von Fußgänger und Radfahrer als Möglichkeit genutzt, um unter anderem zum Wulfener Markt zu gelangen. Doch für Menschen, die beispielsweise auf einem Rollstuhl angewiesen sind, gleicht dieser Weg eher einem Hindernisparkur. Betroffene sprechen von viel zu engen Schikanen, Erdhügel und Felsbrocken, die eine Überquerung der Marktallee nicht gerade einfach machen. Hinzu kommt noch der Verkehr, der...

  • Dorsten
  • 11.03.14
Ratgeber
5 Bilder

Kurve des Wittenberger Dammes erntet Kritik

Nachdem der Wittenberger Damm in Barkenberg auf eine Fahrspur pro Richtungsfahrbahn zurück gebaut wurde und teilweise auch einen neuen Verlauf erhielt, hagelte es heftige Kritik über die so entstanden Schikanen. Mitbürger hatten schon mit selbst gemalten Plakaten auf diese für sie „unsinnige“ Ausführung hingewiesen. In Teilbereichen darf deshalb nur noch mit 30 km/h gefahren werden. Ein Fahrbahnstück in Höhe der Einmündung zur Dimker Allee wurde derart eckig umgebaut, dass es hier...

  • Dorsten
  • 06.05.13
  •  1
  •  1
Politik

Bundesagentur für Arbeit stellt Ärzte unter Generalverdacht

Sicherlich, die Titelzeilen der Propagandablätter vom heutigen Tag sind anders formuliert. So benennt die „Bild“-Zeitung sogar einen mysteriösen Geheimplan: „Jagd auf kranke Hartz-IV-Empfänger“ - Blaumachern sollen Leistungen gekürzt werden Dazu gibt es für alle die nicht lesen können zwei hübsche Bilder. Eine Lupe mit den Großbuchstaben „Hartz IV“ und die immer wieder gern bemühte soziale Hängematte. bild.de Die Welt schreibt: Bundesagentur will kranke Hartz-IV-Empfänger schärfer...

  • Iserlohn
  • 08.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.