Wieder brennen Kaminholzstapel in Holsterhausen

3Bilder

In der Nacht zu Donnerstag kam es in Dorsten Holsterhausen erneut zu einem größeren Brandeinsatz für die Feuerwehr. Gegen 0.45 Uhr wurden die Eigentümer eines Grundstücks am Bierbomskamp von Anwohner aus dem Schlaf geklingelt, weil in ihren Garten ein Feuer wütete. Die sofort alarmierte Feuerwehr rückte mit dem Löschzug der Hauptwache und aus Holsterhausen an. Gleich an zwei unterschiedlichen Stellen brannten Unterstände für Kaminholz. Die Eigentümer schafften es so gerade noch einen Anhänger aus einem angrenzenden Carport zu zeihen, bevor dieser auch vom Brand betroffen wurde. Mit Wasser aus mehreren C Rohren wurde der Brand von allen Seiten bekämpft. So konnten die Einsatzkräfte eine weitere Ausbreitung schließlich verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Mit Atemschutz ausgerüstet musste dann das gestapelte Kaminholz per Hand auseinander gepackt werden, um auch den letzten Brandherd ablöschen zu können. Während der Löscharbeiten fanden die Feuerwehrleute ein Stück Zeitung, was zum Teil mit einer Plastiktüte umwickelt war. Die Polizei untersuchte noch in der Nacht den Brandort und leitete weitere Ermittlungen ein. Erst vor fast zwei Wochen brannte nachts ebenfalls in Holsterhausen ein größeres Kaminholzlager in voller Ausdehnung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen