Creme21: Die Youngtimer-Rallye rollt durch unsere Stadt

Anzeige
Checkpoint Leopold: Werner Süring vom Creme21-Team nimmt auf dem Parkplatz zwischen Edeka Honsel und dem LEO die Zeiten die Teilnehmer, verteilt Gummibärchen und sorgt bei den Rallyefahrern für gute Laune.
Dorsten: Creativquartier Fürst Leopold |

Dorsten/Haltern/Bottrop/Essen. Wem heute eine ungewöhnlich hohe Zahl von charmanten Youngtimern mit auffälligen Aufklebern samt Startnummern auf den Straßen auffällt, der ist Zeuge der diesjährigen "Creme21-Rallye", die durch unsere Stadt führt.

Europas größte mehrtägige Rallye mit Teilnehmern aus mehreren europäischen Ländern für klassische Fahrzeuge und Youngtimer (Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben bzw. die kurz vor dem Oldtimerstatus stehen) führt mit der 17. Auflage vom 12. bis zum 16. September von Essen nach Luxemburg. Nach dem Start heute Morgen um 8 Uhr auf Zeche Zollverein war die ehemalige Schachtanlage Fürst Leopold nach dem Alpincenter in Bottrop der zweite Stopp, bevor es weiter nach Haltern-Lavesum, Münster, Lünen, Dortmund, Herne, Castrop und Bochum zurück zur Zeche Zollverein geht. Im weitere Verlauf der fünftägigen Zeitreise macht die Rallye an monumentalen Industriedenkmälern genauso Station wie an schönen Orten zum Wohlfühlen. Ziel ist kommenden Sonntag, 16. September, die Gemeinde Colmar-Berg in Luxemburg, wo die Siegerehrung gefeiert wird.

Die Creme21 Youngtimer-Rallye, ist mit fast 500 Teilnehmern und 250 historischen Fahrzeugen aus Deutschland, Italien, Holland, Luxembourg, der Schweiz und Österreich in diesem Jahr wieder unterwegs und zählt zu den wenigen noch existierenden Long-Distance-Rallyes unserer Zeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.