In den Nachrichten wieder mal der herbste und dümmste Müll

Auf der Autobahn raste heute morgen ein betrunkener Geisterfahrer mit 180 km/h in einen vollgeladenen Tanklaster, die Feuersäule erfasste mehr als nur die Stadt. Der Schaden ist noch nicht absehbar, aber es kommt einer Apokalypse gleich. Die Friedensverhandlungen sind gescheitert und die Waffenlieferungen sprengen die Kapazitäten der korrupten Regierungen in den Nachbarländern. Den Lotto-Jackpott knackte wie die letzten Male unsere Daten-Krake. Unwetterwarnungen in den ländlichen Gegenden. Chaos, Anarchie, Kollaps und Ausschreitungen im eigenen Büro. Der eigene Chef entpuppt sich als der schlimmste Feind. Computer-Freaks knackten das Passwort ihres eigenen Servers und konnten den Fehler rechtzeitig wieder beheben, bevor die Kundendaten nach Süd-Asien auf dem Schwarzmarkt gelangen konnten. Insolvenzen ganzer Wirtschaftsregionen im neuen Jahr. Ein neuer und derzeit noch unbekannter Virus sorgt für ein Massensterben unter den letzten...

Wenn man sowas liest oder hört, möchte man am liebsten im Bett liegen bleiben und gar nicht mehr aufwachen. Leider gibt es solche reisserischen Nachrichten in den Medien immer und immer wieder. Auch die eigenen, wenn man denn welche produziert, redigiert oder durch Erfahrungen zu seinem Besten gibt. Meistens kommt es auch auf die Texter an, deren Ehrgeiz und Ego sie immer wieder dazu verführt, es den großen Star-Journalisten nach zu eifern. Manche hassen die MEdien und manche vergöttern sie. Der große Teil will nur wissen, was draußen abgeht, ohne eigentlich zu wissen, was draußen abgeht. Aber Spaß macht es trotzdem.

Autor:

Heiko Müller aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.