Bauleitlinie soll den Bau von neuen Betreuungsplätzen für Kinder in Dortmund beschleunigen
Bis 2028 sollen 20 neue städtische Kitas entstehen

 Im Foto die Awo-Spielstube an der Alsenstraße.

In Dortmund gibt es immer mehr Kinder. Aus diesem Grund werden nun die Betreuungsplätze für Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt in Tageseinrichtungen für Kinder (TEK) bedarfsgerecht ausgebaut.

Dazu soll das vorhandene Angebot an Betreuungsplätzen in den nächsten Jahren weiter durch städtische Maßnahmen und durch Bauvorhaben privater Investoren auf städtischen und privaten Grundstücken erhöht werden.

Standards für Planung

Um Prozesse für alle künftigen TEK-Neubauten und -Erweiterungen zu beschleunigen, erarbeitete eine Gruppe aus Fachbereichen der Stadt Dortmund (Liegenschaften, Jugendamt, FABIDO, Städtische Immobilienwirtschaft) Standards für die Planung und den Bau sowie deren finanzielle Umsetzung.

Zeitgemäße Räume

Wegen der sich in den letzten Jahren veränderten pädagogischen Ansprüche in der frühkindlichen Bildung, zeitgemäßen baulich-technischen Anforderungen und Regelwerken wurden der Raum- und Flächenbedarf einer TEK modifiziert und räumlich-funktionale Zusammenhänge weiterentwickelt. Dabei wurden Empfehlungen des Landesjugendamtes Landschaftsverband Westfalen-Lippe berücksichtigt.

Bauleitlinie für alle Träger

Als nächster Schritt werden nun die entwickelten Standards in der TEK-Bauleitlinie zusammengefasst und als Broschüre veröffentlicht. Im Sinne des Subsidiaritätsprinzips müssen alle Träger gleich behandelt werden. Daher dient die TEK-Bauleitlinie auch den Investoren von privaten Grundstücken als Orientierung und bildet als Obergrenze den Ermessensspielraum zur Gleichbehandlung aller Träger. Durch die neue Bauleitlinie wird somit ein einheitlicher Standard ermöglicht.

Bis 2028 20 neue Einrichtungen

Als städtische Eigenrealisierungen (Träger FABIDO) sollen bis 2028 ca. 20 TEK mit ca. 120 Gruppen umgesetzt werden. Davon werden bis zu sechs TEK als Starterpakt voraussichtlich im 2. Halbjahr 2021 zur Beschlussfassung in den Rat eingebracht.

Ausbaupotenziale prüfen

Darüber hinaus hat der Fachbereich Liegenschaften mögliche Ausbaupotentiale an städtischen TEK identifiziert. Einzelne Standorte sollen festgelegt werden, an denen Erweiterungsmöglichkeiten untersucht werden. Der Verwaltungsvorstand leitet diesen Vorschlag der TEK-Bauleitlinie nun an die politischen Gremien.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen