Entlastungsbetrag anders nutzbar
Flexible Pflege-Regelung

Wie Hilfen flexibel für Pflegebedürftige in der Krise gehandhabt werden dürfern, darüber informiert das das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Dortmund.
  • Wie Hilfen flexibel für Pflegebedürftige in der Krise gehandhabt werden dürfern, darüber informiert das das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Dortmund.
  • Foto: AST
  • hochgeladen von Antje Geiß

Während der Corona-Krise gelten für anerkannte Unterstützungsangebote für pflegebedürftige Menschen flexiblere Regelungen. Darauf weist nun das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Dortmund hin.

Oft sind es niedrigschwellige Hilfen, die Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen das Leben erleichtern und dazu beitragen, den Alltag besser zu bewältigen. Wird ein Hilfsangebot in Anspruch genommen, das als Unterstützung im Alltag anerkannt ist, können Pflegebedürftige (ab Pflegegrad 1) den Entlastungsbetrag der Pflegeversicherung von bis zu 125 Euro monatlich einsetzen.
Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz weist darauf hin, dass Unterstützungsangebote auch in der Corona-Krise zur Verfügung stehen. Die Landesregierung hat bis zum 30. September die Möglichkeit geschaffen, dass alle anerkannten Anbieter von Unterstützungsangeboten im Alltag auch „Dienstleistungen bis zur Haustür erbringen“ dürfen. Dazu gehören auch Einkaufen, die Übernahme von Botengängen oder Hilfen, die keinen direkten persönlichen Kontakt erfordern.
Auch wird die Abrechnung der Nachbarschaftshilfe erleichtert. Menschen, die hier helfen, können mit dem Entlastungsbetrag eine Aufwandsentschädigung erhalten. Voraussetzung ist, dass der Ehrenamtliche an einem Qualifikationskurs teilgenommen hat. Bis Ende September verzichten die Pflegekassen auf den Nachweis. Näheres Tel: 50-26500 oder -25694.

Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen