Dienstleistungen

Beiträge zum Thema Dienstleistungen

Wirtschaft
Am kommenden Mittwoch geht der Herdecker Stadtgutschein an den Start. Insgesamt 25 Händler, Dienstleister und Gastromen beteiligen sich an der Aktion. Unser Foto zeigt von links Julia Herrmann, Bereich Wirtschaftsförderung und Tourismus, Bettina Reichel, Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Iris Wasser, Managerin / Vertrieb Marktbearbeitung bei der DEW 21 und Osita Uchegbu, Leiter der Wirtschaftsförderung. Foto: Stadt Herdecke

In Herdecker geht der Stadtgutschein an den Start
Lokal und gut

Ein Gutschein und zahlreiche Möglichkeiten ihn einzulösen: Ab heute, 15. Juli, feiert der neue Stadtgutschein der Werbegemeinschaft Herdecke und der Stadt Herdecke Premiere. Bei über 25 Händlern, Dienstleistern und Gastronomen kann die handliche Gutscheinkarte im Scheckkartenformat gezückt werden. Ob Wein, Bücher, Schuhe, Sonnenbrille oder ein leckeres Essen: Der Beschenkte kann aus verschiedensten Möglichkeiten auswählen, wie er den Gutschein einsetzen möchte. „Mit unserem Stadtgutschein...

  • Herdecke
  • 13.07.20
Politik

Stand der Digitalisierung Stadtverwaltung
Wie digital ist die Stadt für Bürger/innen erreichbar?

U. Gorris, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, richtet am 12.05.2020 nachfolgenden Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel, U. Westkamp: Überarbeitung der Digitalisierungsstrategie der Stadtverwaltung unter Berücksichtigung der Erfahrungen der Coronakrise Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, dass die Verwaltung ihre Strategie zur Digitalisierung gemäß den Erfahrungen in der Coronakrise anpasst und evtl. beschleunigt. Weiterhin beantragt die Fraktion Bündnis90/Die...

  • Wesel
  • 12.05.20
Ratgeber

Lockerungen in der Coronakrise
Stadtverwaltung bietet nach Terminabsprache wieder mehr Leistungen an

Bei der Hagener Stadtverwaltung werden ab Montag, 11. Mai, wieder mehr Dienstleistungen angeboten. Eine vorherige Terminabsprache per E-Mail oder Telefon mit dem entsprechenden Fachbereich oder Amt ist zwingend erforderlich, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Priorität bei der Öffnung der Verwaltung haben die Bereiche, bei denen ein unmittelbarer Kontakt erforderlich ist. Viele weitere Dienstleistungen können wie bisher ohne persönliche Vorsprache per E-Mail, telefonisch, postalisch oder...

  • Hagen
  • 06.05.20
Ratgeber
Einige Dienstleistungen der Stadt Wesel können bereits bequem von zuhause oder unterwegs digital beantragt werden. Ab sofort können Nutzer erste Dienstleistungen auch online bezahlen. (Symbolfoto)

Aktuell kann zwischen Giropay, paydirect, Lastschrift sowie Kreditkartenzahlung über Visa- und Mastercard ausgewählt werden
"Online bequem bezahlen – Stadt Wesel führt Online-Bezahlfunktion ein"

Einige Dienstleistungen der Stadt Wesel können bereits bequem von zuhause oder unterwegs digital beantragt werden. Ab sofort können Nutzer erste Dienstleistungen auch online bezahlen. Dazu zählen Bestellungen von Personenstandsurkunden des Standesamtes sowie Zahlungen im Onlinekatalog der Bücherei. In den kommenden Monaten folgen weitere Dienstleistungen, die online bezahlt werden können. Aktuelle Bezahlverfahren Als Bezahlverfahren kann aktuell zwischen Giropay, paydirect, Lastschrift...

  • Wesel
  • 01.05.20
LK-Gemeinschaft
...ich lasse mir seit JAHREN schon... diverse Postwertzeichen, also BRIEFMARKEN..., bequem ins HAUS liefern :-)
3 Bilder

DANKE Meinungen DANKE Empfindungen DANKE Soziales DANKE
auch EUCH´ein LIEBES DANKE-SCHÖN! :-)

Essen Ruhrgebiet, NRW, Germany und GOTT und die ganze WELT! CORONA-Specials: DANKE,  POST... und co´ D A N K E ! ... dass mein Leben, UNSER aller LEBEN in diesem LANDE´schon seit Jahren so gut, bequem, modern und im großen und ganzen einfach auch meistens zuverlässig fluppt´ und auch einen gewissen Lebensstandard, ja, sogar LUXUS  signalisiert,... das merken wir vermutlich erst immer dann... wenn es, wie seit BEGINN der Einschränkungen dieser CORONA-KRISE, nicht mehr, zunächst...

  • Essen
  • 25.04.20
  • 19
  • 5
Ratgeber
Wie Hilfen flexibel für Pflegebedürftige in der Krise gehandhabt werden dürfern, darüber informiert das das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Dortmund.

Entlastungsbetrag anders nutzbar
Flexible Pflege-Regelung

Während der Corona-Krise gelten für anerkannte Unterstützungsangebote für pflegebedürftige Menschen flexiblere Regelungen. Darauf weist nun das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Dortmund hin. Oft sind es niedrigschwellige Hilfen, die Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen das Leben erleichtern und dazu beitragen, den Alltag besser zu bewältigen. Wird ein Hilfsangebot in Anspruch genommen, das als Unterstützung im Alltag anerkannt ist, können Pflegebedürftige (ab Pflegegrad 1) den...

  • Dortmund-City
  • 24.04.20
Wirtschaft
2 Bilder

Der Weseler sammelt alle aktiven Dienstleistungen in Wesel, Hamminkeln und Drevenack
Lieferservice? Wo und was? Melden Sie uns Ihre Angebote in der Corona-Flaute

Gastronomen und Unternehmen anderer Sektoren müssen sich in diesen Tagen überlegen, wie sie ihre Existenz retten können. Stillstand ist für die meisten von ihnen möglicherweise gleichbedeutend mit Insolvenz. Jedenfalls, solange noch keine Kreis-, Landes- oder Bundesgelder auf ihren Konten angekommen sind. Und die wollen ja auch zuerst einmal beantragt sein. Offene Fragen überall. Viele machen bereits aus der (Corona)-Not eine Tugend und haben einen Ersatz für den stillgelegten...

  • Wesel
  • 24.03.20
  • 2
  • 1
Ratgeber

Coronavirus: Nachrichten aus dem Rathaus
Hagener Zulassungsstelle passt ihre Dienstleistungen an

Die Zulassungsstelle der Stadt Hagen passt ab kommenden Montag, 23. März, ihre Dienstleistungen weiter den Gegebenheiten aufgrund Bewältigung der Corona-Pandemie an und beschränkt ihr Angebot auf nachfolgende Vorgänge. Für Privatpersonen sind weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache folgende Dienstleistungen möglich: -  Hagener Außerbetriebsetzungen -  Zulassungen von Lkw, Krankenfahrzeugen, Feuerwehrfahrzeugen, etc. Für Händler findet eine Abgabe der Vorgänge...

  • Hagen
  • 20.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Stadtheilige St. Ludgerus und seine Werdener halten auch in schweren Zeiten zusammen.
Foto: Henschke

Die Solidar-Aktion „werdenliefert.de“ veröffentlicht Lieferdienste, Services und Hilfsangebote in Werden
Die Werdener halten zusammen

Nicht lange reden, sondern machen. In diesen besonderen Zeiten des Corona-Virus sollten den Werdenern Dienstleistungs- und / oder Hilfsangebote zentral zur Verfügung gestellt werden. Kurzentschlossen wurde die Seite „www.werdenliefert“ ins Leben gerufen. Chris Helmer vom Werdener Bürger- und Heimatverein steckte mit Benjamin Neubert vom Werdener Werbering die Köpfe zusammen und beide nahmen Pfarrer Oliver Ruoß von der Evangelischen Kirche Werden mit ins Boot. Dirk Uhlenbrock und Thomas...

  • Essen-Werden
  • 20.03.20
Politik
Prof. Dr. Gudrun Faller leitet das Projekt ‚Gekonnt hanDeln‘, in dem Ansätze der Gesundheitsförderung für Haushaltshilfen erstellt werden sollen.

Forschung
Gesund und kompetent in haushaltsnahen Dienstleistungen

„Über die Gesundheit von Personen in haushaltsnahen Dienstleistungen, den so genannten ‚Haushaltshilfen‘, die offiziell als ‚Hausangestellte in privaten Haushalten‘ bezeichnet werden, ist wenig bekannt. Überwiegend handelt es sich um Frauen und dabei oft um Personen mit Migrationshintergrund“, erklärt Prof. Dr. Gudrun Faller. Die Professorin für Kommunikation und Intervention im Kontext von Gesundheit und Arbeit am Department of Community Health der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) leitet...

  • Bochum
  • 10.02.20
Ratgeber
Im Bürgerbüro finden die Monheimer besten Service an zentraler Stelle. Das Dienstleistungsangebot soll jetzt sogar noch weiter ausgebaut werden – dazu sind Anregungen aus der Bürgerschaft gefragt.
Foto: Tim Kögler

Monheimer können ihre Ideen mit der Stadtverwaltung teilen
Mehr Service im Bürgerbüro

Die Stadtverwaltung möchte den Monheimern im Bürgerbüro den bestmöglichen Service aus einer Hand bieten. Das Angebot an Dienstleistungen reicht daher weit über das übliche Spektrum hinaus. So werden zum Beispiel auch Leistungen aus anderen Verwaltungsbereichen zentral im Bürgerbüro angeboten: Bürger können städtische Gebühren bezahlen, Hunde melden oder Müllsäcke erhalten. Auch Angebote des Kreises Mettmann stehen im Monheimer Rathaus zur Verfügung. Zudem hat das Bürgerbüro in Monheim extra...

  • Monheim am Rhein
  • 08.07.19
Wirtschaft

Düsseldorfer Multidienstleister veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2018
Familienunternehmen Klüh – Innovator und Entwickler

Die international tätige Klüh Service Management GmbH hat 2018 die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit des seit über 100 Jahren bestehenden Familienunternehmens weiter positiv gestaltet. Der Anbieter für infrastrukturelle Dienstleistungen hat dabei mit rund 806 Mio. Euro die Rekord-Umsatzmarke von 2017 leicht übertroffen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr legte Klüh den Grundstein für ein „Center of Digital Excellence (CoDE)“ – ein Kompetenzzentrum, das innovative Themen frühzeitig erkennt und...

  • Düsseldorf
  • 19.03.19
Wirtschaft
Markus Keller (Telekom) und Denes Kücük (CIO/Stadt Dortmund) setzen auf Kooperation bei der App.

Dortmund tritt Entwicklergemeinschaft bei
Smart Cities App

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat die Telekom das Konzept der Smart Cities App vorgestellt. Dortmund und Bonn sind der Entwicklergemeinschaft als erste Städte beigetreten. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und Mitgestaltung an dieser spannenden App“, so Denes Kücük vom Chief Information/Innovation Office der Stadt Dortmund. Digitaler Verwaltungsservice lautet die Herausforderung für Städte durch das Online-Zugangsgesetz. Bis 2022 müssen die Standard-...

  • Dortmund-City
  • 05.03.19
Überregionales
Max Bongers.
2 Bilder

Sein eigener Chef sein: Mit dem Holz in die Selbstständigkeit - und das direkt nach der Schule

Selbstständigkeit direkt nach der Schule - ein gewagtes Vorhaben. Lauern doch so viele Herausforderungen und Vorgaben auf dem Weg, sein eigener Chef zu werden. Auf der anderen Seite bietet genau das viel Freiraum und eine große Chance. Einer, der sich für diesen Weg entschieden hat, ist Max Bongers. Der Obermörmterer hat nach dem Abitur den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Sein Abitur machte er 2015 am Städtischen Stiftsgymnasium Xanten. Daran schloss sich eine auf zwei Jahre...

  • Xanten
  • 11.07.18
Ratgeber

Stadtverwaltung am 1. Juni geschlossen

Nur die Stadtbüchereien haben am Freitag wie gewohnt geöffnet Die Hagener Stadtverwaltung bleibt nach Fronleichnam am Freitag, 1. Juni, geschlossen. Dies gilt auch für die Öffnungszeiten des Zentralen Bürgeramtes am Samstag, 2. Juni. Wer eine Dienstleistung der Stadt Hagen benötigt oder in Anspruch nehmen möchte, wird daher gebeten, den Behördengang entsprechend zu planen. Ab Montag, 4. Juni, stehen alle Dienstleistungen der Stadtverwaltung wieder im gewohnten Umfang zur...

  • Hagen
  • 30.05.18
Ratgeber
Achmed bot seine Dienste über die "Taschengeldbörse" an und war im Garten einer Gladbecker Seniorin im Einsatz.

Erfolgreicher Start für die "Gladbecker Taschengeldbörse"

Gladbeck. Erfolgreicher Start für die "Taschengeldbörse" (wir berichteten), das neue Projekt, das vom Seniorenbeirat und der Arbeiterwohlfahrt gemeinsam mit dem Jugendrat der Stadt Gladbeck gemeinsam angeboten wird. Gegen ein kleines Entgelt können Senioren kleiner Hilfsleistungen durch Jugendliche in Anspruch nehmen. So zum Beispiel bei Gartenarbeiten oder auch bei Einkäufen. Gerne erläutern die Jugendlichen auch die Nutzung von Smartphones und des Internets. Senioren, die weitere...

  • Gladbeck
  • 11.05.18
Politik

Uni-Campus auf dem alten Schlachthofgelände

Mit erstauen habe ich in der örtlichen Presse gelesen, dass der alte Schlachthof für ein Uni-Campus genutzt werden soll.  Eine gute Idee, die schon lange immer von mir aufgegriffen worden ist.  Toll  Es sollte aber gleichzeitig bedacht werden, das Wohnungen für die Studenten zur Verfügung stehen. Nur Mut und Unterstützung durch die Verwaltung geben.  Es müssen noch weitere Hochschulen nach Lünen kommen. Umwelt- und Kreislaufwirtschaft und Dienstleistungen. Bin gespannt  .....      Prima: Die...

  • Lünen
  • 08.02.18
Politik
Sebastian Kopietz Dezernent für Personal, Recht und Ordnung, gab einen Überblick über die Entwicklung der Stadtverwaltung in seinem Verantwortungsbereich.

Balkongespräch: Dezernent Sebastian Kopietz über Dienstleistungen der Stadtverwaltung - online und analog

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke sowie...

  • Bochum
  • 11.08.17
  • 1
  • 2
Ratgeber
Paulina Baumers, Mitarbeitende im Regionalmanagement für die Region Duisburg und Voerde-Spellen

LVR-HPH-Netz Niederrhein bietet „Hilfen aus einer Hand“ - Unterstützung in allen Lebenslagen

Wenn es früh um sieben an der Tür klingelt, weiß Julius Z. (Name geändert): Das kann nur eine sein. Die Mitarbeiterin vom LVR-HPH-Netz Niederrhein, die ihn morgens bei der Medikamenteneinnahme unterstützt. Und die außerdem Zeit hat, mit ihm den Tag durchzusprechen, wenn Julius das möchte, und auch sonst genau weiß, wo den jungen Mann der Schuh drückt und er Unterstützung braucht. Weil sie ihm in allen Lebenslagen zur Seite steht. Julius lebt in einer Wohngemeinschaft mit drei anderen jungen...

  • Duisburg
  • 31.01.17
Überregionales

Fahrzeug-Check zum Nulltarif: Der mobile ADAC Prüfdienst kommt nach Velbert

Velbert. Mit Sicherheit unterwegs – das sollten Autofahrer immer sein. Einen Beitrag dazu leisten die mobilen Prüfdienste des ADAC, die regelmäßig an verschiedenen Orten im Gebiet des ADAC Nordrhein stationiert sind. Diese bieten den Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten, kostenlos für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug testen zu lassen. Hier werden nicht nur der Batterietest und der Bremsentest (Bremsflüssigkeit und -wirkung) durchgeführt, sondern auch noch andere wichtige...

  • Velbert-Langenberg
  • 08.04.16
Ratgeber

Bürgerbüro der Stadt Marl am 4. November geschlossen

Aufgrund von Erneuerungsarbeiten bleibt das Bürgerbüro am Mittwoch, 4. November, geschlossen. Die Terminals zum Bezahlsystem und Kassenladen werden ausgetauscht. Einschränkungen wird es zudem in der Abrechnung gebührenpflichtiger Leistungen sowohl im Ausländerwesen als auch im Standesamt geben. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis. Das Bürgerbüro ist die zentrale Servicestelle im Rathaus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Büros bieten Dienstleistungen bürgerfreundlich und...

  • Marl
  • 02.11.15
  • 2
WirtschaftAnzeige

Ausbildung in Industrieberufen in der Schlüsselregion

Die Industrieunternehmen der Schlüsselregion bieten Schüler/innen auf der Website www.das-mache-ich.de die unterschiedlichsten Ausbildungsmöglichkeiten: Vom Industriekaufmann/-frau bis zum Zerspanungsmechaniker/in ist alles dabei – auch Praxisplätze für duale Studiengänge. www.das-mache-ich.de erklärt einfach und verständlich, was die Unternehmen machen, was es für Berufe und Ausbildungsangebote gibt und wer die Ansprechpartner für Praktika und Bewerbungen sind. Zudem werden die dualen...

  • Velbert
  • 08.08.15
Ratgeber
2 Bilder

Mehr Bürgerservice für Marl, Termine jetzt im Internet vereinbaren

Die Stadt Marl hat eine neue Aufrufanlage im Rathaus erhalten und ein Internetsystem für die Vergabe von Terminen freigeschaltet. Ab sofort können Bürger über die städtische Internetseite Termine für die Dienstleistungen im Bürgerbüro vereinbaren. "Deutlich bessere Serviceleistung" Das neue System soll für mehr Effizienz bei der Bearbeitung von Anliegen sorgen und Wartezeiten verkürzen. Mit der neuen Aufrufanlage und der Terminvergabe im Internet erreicht Marl eine deutlich bessere...

  • Marl
  • 09.05.15
Ratgeber

Kostenlose Nachbarschaftshilfe – „Das juckt mich nicht“

Vor langer Zeit war Nachbarschaftshilfe eine Selbstverständlichkeit. Da wurde das Glas selbstgekochter Marmelade noch über den Gartenzaun gereicht. Ein reparaturfälliges Auto lockte so einige Nachbarn an , um es dann gemeinsam zu reparieren. Da man eh zum Einkauf musste, brachte man der alten Frau von nebenan ihren Einkauf gleich mit. Mittlerweile ist es schwierig seine Marmelade loszuwerden, da man den Nachbarn kaum noch sieht und es ihm sowieso nicht gönnt. Der kleine Plausch mit den...

  • Bochum
  • 19.11.14
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.