Mitmachen und Feedback abgeben
Kreis Wesel beteiligt sich am Digitaltag 2022

Welche Onlinedienstleistungen wünschen sich Kunden der Kreisverwaltung Wesel? Dazu gibt es eine interaktive Aktion am 24. Juni.
  • Welche Onlinedienstleistungen wünschen sich Kunden der Kreisverwaltung Wesel? Dazu gibt es eine interaktive Aktion am 24. Juni.
  • Foto: Symbolfoto
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

Die Kreisverwaltung Wesel beteiligt sich am bundesweiten Digitaltag, der dieses Jahr am Freitag, 24. Juni, stattfindet. Die Kunden des Kreises sind aufgerufen, an einer interaktiven Aktion zum Thema Online-Terminvereinbarungen teilzunehmen und ihre Anregungen einzubringen. Der Link unter www.kreis-wesel.de/de/inhalt/digitaltag2022 ist am Freitag ab 9 Uhr freigeschaltet.

Im ersten Schritt können sich Kunden ein Erklärvideo des Kreises ansehen. In diesem Video werden während der Wiedergabe drei vierstellige Zahlencodes eingeblendet. Diese sind für den zweiten Teil der Aktion wichtig: Mit den Codes kann im Anschluss die Terminbuchungs-Umfrage gestartet werden.

Vorschläge und Wünsche
In dieser fiktiven Terminbuchung können die Kunden ihre Vorschläge und Wünsche zur Digitalisierung der Kreisverwaltung Wesel im Bemerkungsfeld eingeben und mitteilen. Zur Teilnahme ist nur der Name und eine E-Mailadresse notwendig. Unter allen Teilnehmern werden drei Radwanderkarten des Kreises Wesel verlost.

Landrat Ingo Brohl: „Das Ziel der Aktion ist es, in eine Diskussion mit den Kundinnen und Kunden der Kreisverwaltung einzusteigen. Es geht darum herauszufinden, welche Onlinedienstleistungen sie sich von unserer Verwaltung wünschen. Ich hoffe, dass sich viele Menschen beteiligen und uns eine ehrliche Rückmeldung geben, damit wir unser Angebot passend gestalten können.“

Serviceorientierte Beratung
Der Kreis Wesel bietet bereits verschiedene Dienstleistungen online an. Im Jahr 2019 hat der Kreis Wesel eine Digitalisierungsstrategie entwickelt. Diese Strategie verfolgt das Ziel, den rechtlichen Anforderungen, die sich vor allem aus dem Onlinezugangsgesetz (OZG) ergeben, gerecht zu werden. Dabei sollen die Bedürfnisse der Kunden der Kreisverwaltung Wesel bei der Entwicklung von digitalen Angeboten in den Mittelpunkt gestellt werden. Ein Aspekt dabei ist die serviceorientierte Beratung der Kundinnen und Kunden. Die Kreisverwaltung setzt dabei in verschiedenen Bereichen der Verwaltung, wie zum Beispiel dem Zulassungsbereich, bereits Online-Terminvereinbarungen über die Software TEVIS ein, um einen bedarfsgerechten Service anzubieten. Für weitere Bereiche der Verwaltung ist die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarungen geplant.

Hintergrund
Um Digitalisierung in ihren unterschiedlichen Aspekten zeigen und zu diskutieren, hat die Initiative „Digital für alle“, die von Organisationen aus öffentlicher Hand, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft getragen wird, das Aktionsprogramm „Digitaltag“ gestartet, der jährlich stattfindet und eine Möglichkeit zum Austausch, Erwerb von digitalen Kompetenzen und aktiver Beschäftigung mit Digitalisierung bieten soll. Weitere Informationen gibt es unter www.digitaltag.eu.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.