Grundschüler messen sich beim Sprint-Check
Die schnellsten Kinder

Hier der Start der 1. Klässler mit Dezernentin Schneckenburger und Markus Laurenz vom Deutschen Sport und Präventionsnetzwerk mit Enes und Emir Kaan.
  • Hier der Start der 1. Klässler mit Dezernentin Schneckenburger und Markus Laurenz vom Deutschen Sport und Präventionsnetzwerk mit Enes und Emir Kaan.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Beim Stadtfinale des Sprint-Checks haben sich die Grundschüler in der Brügmann-Halle gemessen. Auf der 16-Meter -Strecke waren die 4-Klässler Marie Binkowski von der Lieberfeld-GS und Ferenc Rapp von der Kreuz-Grundschule die schnellsten Kinder in Dortmund.
Durch Lichtschranken wurden die Reaktionsgeschwindigkeit, das Sprintvermögen und Richtungswechsel gemessen. Die schnellsten Mädchen der 1. Klasse: Helin Düz (GS Lieberfeld), Luisa Goncalves (GS Libori) und Meriem Aifot (GS Libori), 2. Klasse: Janna Bitzer (GS Lieberfeld), Jana Jäckel (GS Lieberfeld), Juna Der Wald (GS Lieberfeld)
3. Klasse: Tasnim El Ghouti (GS Petri), Doga Biz (GS Benninghofer), Vivienne Jakob (GS Kreuz), 4. Klasse: Marie Binkowski (GS Lieberfeld), Emma Vollgolo (GS Lieberfeld), Gresa Shaqiri (GS Funke).
Die schnellsten Jungen 1. Klasse: Marlon Rudak (GS Petri), Ousmann (GS Funke), Oscar Meyersen (GS Funke), 2. Klasse: Yacin Alramadan (GS Petri), Tilo Knoblauch (GS Kreuz), Tom Stachowiak (GS Funke), 3. Klasse: Noel Bazukiewicz (GS Lieberfeld), Elias Abdallan (GS Funke), Marc Meyer-Detring (GS Petri), 4. Klasse: Ferenc Rapp (GS Kreuz), Lias Grasbon (GS Lieberfeld) und Botond Chhantyal (GS Kreuz).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen