Dortmunder Boxsport 20/50 "International"

Buntes Völkergemisch beim DBS 20/50. In der Mitte (mit Urkunde) Meryem Avsar.
  • Buntes Völkergemisch beim DBS 20/50. In der Mitte (mit Urkunde) Meryem Avsar.
  • hochgeladen von Dieter Schumann

                                                                                                    
Der Dortmunder Boxsport 20/50 ist einer der internationalsten Sportvereine in Dortmund.
Sportfreunde aus 20 Nationen nehmen am Boxtraining teil. Der Spruch: „Der Sport überwindet
Grenzen, spricht alle Sprachen und bleibt doch immer auch ein Stück Heimat“ hat seine volle
Berechtigung. Viele Sportfreunde kamen als Fremde und blieben als Freunde.
Beim DBS 20/50 sind internationale Verbindungen und Freundschaften mehr Wert als Siege undMedaillen. Schon in den 70er Jahren trainierte bei dem Traditionsverein ein buntes Völkergemisch. Viele ehemalige ausländische Mitglieder schicken heute ihre Kinder zum Boxsporttraining. „Wir sind immer sportlich sowie menschlich beim DBS 20/50 gut betreut worden“, ist die Aussage vieler Eltern.
Zur Zeit trainieren Sportfreunde aus 20 Nationen beim ältesten Dortmunder Boxsportverein.
Die Schützlinge aus Marokko, Pakistan, Türkei, Bulgarien, Libanon, Sri Lanka, Russland, Iran, Guinea,Irak, Afghanistan, England, Albanien, Syrien, Nigeria, Dominikanische Republik, Tadschikistan und Deutschland werden von den Trainern Francesco Solimeo (Italien), Marcin Cwiklinski (Polen)
und David Eisenbart (Deutschland) betreut.

Am letzten Donnerstag (16.11.17) erhielten der Dortmunder Boxsport 20/50 und der Verein Boxteam Dortmund, die Sintis und Romas sowie Migranten betreuen, als „Anerkannte Stützpunktvereine“ vom Bundesministerium des Inneren die“ Integration durch Sport“ - Urkunde.

Ring frei!
Dieter Schumann

-

Autor:

Dieter Schumann aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen