Erster Platz für Tina Guntermann
Scharnhorst-Ost im Licht: Gewinner des Weihachts-Deko-Wettbewerbs

Balkon und Fenster der Wohnung von Tina Guntermann, der Gewinnerin des zweiten Deko-Wettbewerbs in Scharnhorst-Ost.
3Bilder
  • Balkon und Fenster der Wohnung von Tina Guntermann, der Gewinnerin des zweiten Deko-Wettbewerbs in Scharnhorst-Ost.
  • Foto: Schaper
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-Nord

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung zum Deko-Wettbewerb Preise für die besten und originellsten Weihnachtsbeleuchtungen an Fenstern, Balkonen und in Hausgärten von Scharnhorst-Ost wurden verliehen. Im vollbesetzten Saal des Begegnungszentrums Scharnhorst freuten sich die Gewinner sichtlich.

Wenn in der Vorweihnachtszeit überall Lichter angehen und an den Fassaden Engel, Rentiere und Weihnachtsmänner erstrahlen, schmücken die Bewohner von Scharnhorst-Ost ihre Fenster, Balkone und Gärten vielleicht besonders eifrig. Denn: Seit vorletztem Jahr werden im Stadtteil dafür Preise vergeben.

Erwartungsvolle Spannung lag auf den Gesichtern, als die Gewinner des Wettbewerbs bekannt gegeben wurden. Tina Guntermann, Anja Müller und Christian Koch erhielten die Siegerprämien im Wert von 500, 300 und 200 Euro. Als Anerkennung für die stimmige Gesamtwirkung der Beleuchtungen gab es für die fünf Teilnehmer aus den beiden Häusern Stresemannstraße 10 und 12 Einkaufsgutscheine im Wert von je 25 Euro. Als Vertreter waren Christian Meerkötter und Christel Murawski zugegen. Als Zugabe erhielten alle Preisträger je eine CD mit Fotos ihrer Beleuchtungen.

Ausgeschrieben hatte das Stadtbezirksmarketing den Wettbewerb um die besten Weihnachtsbeleuchtungen, erstmals im Jahr 2017. „Ein gelungenes Projekt“, freute sich Marion Hardt, Geschäftsführerin des Stadtbezirksmarketing Scharnhorst“. „Mit der zweiten Ausschreibung im November 2018 haben wir nun noch größeren Zulauf erhalten.“ Am 18. Dezember bewertete eine sechsköpfige Jury aus Mitgliedern der Lenkungsgruppe sowie Experten aus Architektur und Kultur die Bewerbungen. „Wir sind stundenlang durch den Stadtteil gegangen.“ sagt Rüdiger Schmidt, Mitglied der Jury. „Und wir waren überrascht vom Einfallsreichtum der Teilnehmer.“

"Weihnachtsleuchten pur"

An Tina Guntermann überreichte Mike Garrecht, Mitglied der Lenkungsrunde des Stadtbezirksmarketing, den vom EKS geförderten 1. Preis. „ Wir standen vor dem Balkon und den Fenstern der Familie Guntermann und haben nur gestaunt„ hob er hervor. „Ein sehr stimmiges Arrangement aus warmgelbem Licht und schönen Figuren. Das war Weihnachtsleuchten pur.“

Elisabeth Sedlack-Zeidler, ebenfalls Mitglied der Lenkungsrunde, lobte die 2. Gewinnerin Anja Müller für ihre „wunderschöne Szenerie aus Licht mit Sinn für Harmonie, weihnachtliche Traditionen und viel Liebe zum Detail.“
„Auch Gärten können im Winter leuchten“, betonte Monika Wedekind in ihrer Lobesrede für den 3. Preis, der an Christian Koch für die Beleuchtung seines Gartens ging. „Die Beleuchtungs- und Dekorationsideen waren originell. Eine Wintermärchenwelt für sich.“

Belohnt wurden alle Anwesenden außerdem mit einer Verlosung von 20 Gutscheinen für das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna, einem Büffet und einem unterhaltsamen Musikprogramm des Duo Aciano mit Freya Deiting an der Geige und Sandra Wilhelms an der Gitarre.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen