Erfolgreiche Ferienwoche im JuKi-Treff Lanstrop: Fanprojekt und Kindertheater kamen gut an
Werken, Gärtnern, Bewegen

Zwei stolze Künstlerinnen: Bunte Mosaike wurden - unter anderem - hergestellt.
7Bilder
  • Zwei stolze Künstlerinnen: Bunte Mosaike wurden - unter anderem - hergestellt.
  • Foto: Conny Bothe
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Täglich um die 60 Kinder und 20 Eltern tummelten sich während der Ferienwoche auf dem Außengelände des Lanstroper JuKi-Treffs an der Gürtlerstrße 3. Vom Motto „Komm, mach mit“ fühlten sich offensichtlich viele Lanstroper*innen angesprochen und verbrachten ihre Feriennachmittage in der städtischen Kinder- und Jugendeinrichtung.

Das Team um Conny Bothe von der Projektorientierten mobilen Arbeit im Stadtbezirk Scharnhorst des Jugendamts hielt vielseitige Angebot bereit, die bereits im Vorfeld mit den Besucher*innen geplant worden waren. So war für alle etwas dabei: Beim Werkangebot wurde kräftig an Mosaiken gearbeitet. Rund ums Flitzmobil entstand ein Gartenatelier. An der eigenen Feuerstelle wurde täglich gekocht. Und auf dem angrenzenden Schulhof gab es Bewegungsangebote.

Am Mittwoch bekam der Treff Besuch vom Fan-Projekt mit seiner Streetkick-Anlage. Und am Freitag endete die tolle Woche mit dem Kindertheater Tom Teuer, der mit seinem Stück „Die Prinzessin auf der Erbse“ das Lanstroper Publikum fesselte und richtig gut ankam.

„Wir freuen uns, dass so viele Besucher den Weg zu uns gefunden haben. Wir sind eine kleine, aber verlässliche Einrichtung hier im Stadtteil, die seit dem letzten Jahr auch verstärkt inhaltliche Angebote neben der offenen Treffarbeit bereithält. Das Außengelände ist im letzten erweitert worden und hat unter Beteiligung der Besucher*innen ein neues Bild bekommen“, so Conny Bothe.

Auch während der Ferienwoche waren Jugendliche und Kinder aktiv mit eingebunden: Sie waren beim Auf- und Abbau aktiv sowie bei der Essens-Zubereitung und -Ausgabe. Einige ehrenamtliche Helferinnen unterstützen ebenfalls das pädogische Team.

Eine Wiederholung dieser Ferienaktion im nächsten Jahr ist geplant, so Bothe.

Umbau steht im September an

Nun steht - nach den Ferien - im September aber erst einmal ein Umbau an. Der JuKi bekommt eine komplett neue Küche, einen kleinen Anbau und die Terrasse nebst Eingang wird überdacht. Finanziert wird dies über den Verein Bieber.Burmann for you.

Der JuKi-Treff hat nun aber erstmal selbst Ferien und öffnet wieder am 3. September.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.