TuS Eving Lindenhorst
TuS Eving und Brambauer teilen sich die Punkte

Stefano Dittrich (rechts) verstärkt die 2. Mannschaft des TuS Eving
  • Stefano Dittrich (rechts) verstärkt die 2. Mannschaft des TuS Eving
  • hochgeladen von Martina Seeliger

Gleich zweimal hatte der TuS Eving den BV Brambauer zu Gast. Den Anfang machte um 13 Uhr die Zweitvertretung der Grün-Weißen gegen die vierte Mannschaft des BVB, um 16 Uhr folgte das Spiel der ersten Mannschaft gegen die dritte des BVB. Ein Sieg, eine Niederlage, die beiden Verein teilen sich die Punkte, dem TuS Eving wäre es sicher lieber gewesen, die Punkte wären alle an der Probstheidastraße geblieben.
Kreisliga B: TuS Eving - BV Brambauer III 1 : 2
Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft um Trainer Mohamad Bakhtian musste eine knappe Niederlage hinnehmen, die besonders schmerzt, da der Gast aus Brambauer vor der Begegnung erst einen Punkt auf der Habenseite vorweisen konnte, während es bei den Grün-Weißen 4 aus drei Spielen waren. Dabei sah es anfangs gut aus, denn der TuS konnte in der 12. Minute mit 1 : 0 durch einen Treffer von Sedal Seyrek in Führung gehen, die man bis zum Halbzeitpfiff verteidigen konnte. Nach der Pause kam Brambauer besser ins Spiel und konnte in der 50. Minute ausgleichen und in der 63. Minute den Führungstreffer zum 1 : 2 Endstand erzielen.
Damit rutscht der TuS auf den 10. Tabellenplatz, bleibt aber wegen des besseren Torverhältnisses noch vor Brambauer.
Kreisliga C: TuS Eving II - BV Brambauer IV 6 : 1
In einem torreichen Spiel besiegte die Zweitvertretung des TuS Eving den Gast aus Brambauer deutlich mit 6 : 1. Der BV Brambauer war in der 36. Minute in Führung gegangen. Die Freude darüber währte nur kurz, denn schon in der 44. Minute konnte Younes Kaldt ausgleichen. In der zweiten Halbzeit trafen dann noch Nico Nowak (69. und 70. Minute), Alaa Taleb, Fabian Oruc und Benjamin Lübke. Damit konnte die Mannschaft von Trainer Sven Wölfel die ersten 3 Punkte einfahren und durch diesen Sieg auf den 12. Tabellenplatz klettern, während Brambauer Schlusslicht in der Liga bleibt.


Autor:

Martina Seeliger aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen