250-Kilo-Fliegerbombe in der Flughafenstraße in Scharnhorst erfolgreich entschärft

Der Blindgänger in Scharnhorst wurde am Dienstagabend problemlos entschärft.
  • Der Blindgänger in Scharnhorst wurde am Dienstagabend problemlos entschärft.
  • Foto: Stadt Dortmund
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Die 250-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde gestern von Feuerwerker Rainer Woitschek (Bezirksregierung Arnsberg) in der Zeit von 19:16 Uhr bis 19:51 Uhr entschärft.

Der Blindgänger war bei Luftbildauswertungen im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme der Stadt Dortmund auf dem dortigen Gelände an der Flughafenstraße in Dortmund-Scharnhorst gefunden worden.

Aus Sicherheitsgründen musste das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden. Von der Evakuierung waren die Paul-Dohrmann-Förderschule, die Feuerwache 6 und knapp 1200 Anwohner betroffen.

Die Evakuierung verzögerte sich leicht durch 14 Krankentransporte. Als Evakuierungsstelle wurde die Turnhalle der Hauptschule Scharnhorst eingerichtet. 96 Personen nahmen dieses Angebot an und wurden durch 13 Mitarbeiter der Johanniter betreut. Das Ordnungsamt der Stadt Dortmund war mit insgesamt 62 Mitarbeitern im Einsatz.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.