Ausreißerin am Hauptbahnhof aufgegriffen

Beamte der Bundespolizei nahmen Samstagnacht, 19. September, eine 14-jährige Ausreißerin in Gewahrsam. Diese war bereits am Freitag durch die Bundespolizei in Düsseldorf aufgegriffen und in eine Jugendschutzstelle gebracht worden. Trotzdem tauchte sie am Samstag am Dortmunder Hauptbahnhof auf.

Gegen 2.40 Uhr überprüften Bundespolizisten die Personalien der Jugendlichen aus
Kunow/Brandenburg. Dabei stellten die Beamten fest, dass sie durch die
Polizei in Perleberg zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben war. Durch weitere
Ermittlungen fanden die Beamten heraus, dass sie aus ihrem Elternhaus "ausgebüxt" und bereits am vorherigen Freitag, 18. September, durch die Düsseldorfer Bundespolizei in Gewahrsam genommen wurde. Aus einer dortigen Jugendschutzstelle war sie dann erneut geflüchtet.

Die Bundespolizisten brachten sie in Dortmund ebenfalls in eine Jugendschutzstelle ein und informierten die Behörden in Perleberg und die Familie der 14-Jährigen über das erneute Aufgreifen. Ob sie auch aus der Dortmunder Jugendschutzstelle flüchtete, wurde bislang nicht bekannt.

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.