Leben am Hellweg früher und heute
Ausstellung zu alten Technologien in Wambel

Freuen sich über zahlreiche Besucher*innen an den 4 Aktionstagen: Die Mitarbeiter*innen der Seniorenkreise und Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel und das Seniorenbüro Brackel
2Bilder
  • Freuen sich über zahlreiche Besucher*innen an den 4 Aktionstagen: Die Mitarbeiter*innen der Seniorenkreise und Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel und das Seniorenbüro Brackel
  • hochgeladen von Thomas Brandt

Die geplante Ausstellung von Bürgern unter dem Titel Vom Volksempfänger zur künstlichen Intelligenz findet am Mittwoch, 13.11.2019 von 11:00 bis 15:00 Uhr im Ev. Jakobus Gemeindehaus, St. Reinoldi Kirchengemeinde, Eichendorffstr. 31 statt
Bislang haben Bürger aus dem Stadtbezirk Brackel und darüber hinaus rund 30 Ausstellungstücke
zusammen getragen und werden diese präsentieren.
Darüber hinaus erwartet die hoffentlich zahlreich erscheinenden Besucher*innen ein zeitgeschichtlicher Vortrag über den Einzug der Technik bis zur Gegenwart und Tipps zu den Hilfsmöglichkeiten eines Smartphones.
Für das leibliche Wohl zur Mittagszeit ist ebenfalls gesorgt.

Bereits am Dienstag,12.11.2019 beginnt die neue Themenreihe mit einem Aktionstag von 11 bis 15 Uhr im Marie Juchacz Haus der AWO Asseln, Flegelstr. 42 und wird am Donnerstag, 14.11.2019 von 14 bis 16 Uhr in der AWO Wickede, Dollersweg 14 (Bach Grundschule) und am Freitag, 15.11 2019 von 10-12.30 Uhr im Arent Rupe Haus der Ev. Kirchengemeinde Brackel, Flughafenstr. 7 fortgesetzt.
Neben Vorträgen erwartet die Besucher*innen. auch zahlreiche Möglichkeiten des praktischen Umgangs mit der modernen Technik.

Die Themenreihe Leben am Hellweg früher und heute wird von Seniorenkreisen und Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel und dem Seniorenbüro Brackel veranstaltet.
Kontakt für nähere Informationen oder Fragen: 50 29640

Freuen sich über zahlreiche Besucher*innen an den 4 Aktionstagen: Die Mitarbeiter*innen der Seniorenkreise und Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel und das Seniorenbüro Brackel
Zahlreiche Exponate der vergangenen 90 Jahre können in der von Bürger*innen zusammengestellten Ausstellung unter dem Titel "Vom Volksempfänger zur künstlichen Intelligenz" am 13. 11. 2019  bestaunt werden.
Autor:

Thomas Brandt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.